Back
Back

Erfolgreicher Auftakt für die Silberpfeile in Austin

Erfolgreicher Auftakt für die Silberpfeile in Austin

  • Lewis Hamilton führte das erste Training am Vormittag an, Nico Rosberg belegte Platz zwei
  • Am Nachmittag erzielte Nico Rosberg die schnellste Zeit des Tages in 1:37.358 Minuten
  • Lewis fuhr im ersten Training mit den mittleren, den weichen und den superweichen Reifen, am Nachmittag setzte er die mittlere und die superweiche Mischung ein. Nico fuhr sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag mit der weichen und der superweichen Mischung
Fahrer Chassis Nr. P1 P2
Nico Rosberg F1 W07 Hybrid/05 27 Rnd. 1:37.743 P02 33 Rnd. 1:37.358 P01
Lewis Hamilton F1 W07 Hybrid/04 25 Rnd. 1:37.428 P01 32 Rnd. 1:37.552 P03
Wetter Klar, trocken, warm
Temperaturen Luft: 20,1 – 23,0°C Strecke: 22,8 – 38,3°C
  • Großer Preis der USA 2016, Freitag

Nico Rosberg

Das Fahrverhalten des Autos unterschied sich zwischen den beiden Trainings wegen der Temperaturen, da es am Vormittag noch sehr kalt gewesen ist. Das Wetter hatte auch einen Einfluss auf die Fahrzeugbalance. Diese veränderte sich mit den verschiedenen Windrichtungen an der Strecke. Morgen sollte es anders sein, da das Wetter sich wieder ändern wird. Das geschieht hier in Austin recht häufig und bedeutet, dass uns die heutigen Erkenntnisse am Sonntag nicht unbedingt eine Hilfe sein müssen.

  • Großer Preis der USA 2016, Freitag

Lewis Hamilton

Diese Strecke wird für mich immer etwas ganz Besonderes sein, da ich hier im vergangenen Jahr meinen dritten WM-Titel gewonnen habe. Es ist großartig, hier so viele Fans zu sehen, denen die F1 hier in den USA gefällt, und die uns fantastisch anfeuern. Auf der Strecke erlebten wir mit Blick auf die Zuverlässigkeit und das Abspulen unseres Programms einen schönen Tag. Angesichts der schlechten Wetterbedingungen im letzten Jahr und der fehlenden Referenzpunkte für die Reifenmischungen mussten Nico und ich heute so viele Kilometer wie möglich zurücklegen, um dabei zu helfen, ein besseres Verständnis dafür zu erlangen. Noch steht uns aber über Nacht einiges an Analyse-Arbeit bevor, um sicherzustellen, dass wir für das 3. Training und das Qualifying morgen bereit sind.

  • Großer Preis der USA 2016, Freitag

Paddy Lowe, Executive Director (Technical)

Es ist toll, wieder in Austin zu sein, ganz besonders bei diesem fantastischen und sonnigen Wetter. Das war ein guter Tag und wir konnten unser gesamtes Programm ohne Probleme absolvieren. Im Verlauf des Tages haben wir alle drei Reifenmischungen ausprobiert und versucht, so viele offene Fragen wie möglich zu beantworten. Denn es gibt hier viele Optionen für das Qualifying und die Rennstrategie. Lewis testete die Medium-Reifen während der Long Runs am Nachmittag. Nico probierte hingegen die weiche Mischung aus. Mit dem superweichen Reifen fuhren unterdessen beide Fahrer. Wir haben heute Abend noch viel zu tun und es scheint, als ob es sehr eng zwischen den drei Top-Teams werden könnte. Wir müssen alles richtig hinbekommen, wenn wir ein gutes Wochenende erleben wollen.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome