Back
Back

BERICHT: Marathon-Distanz zum Testabschluss in Bahrain

BERICHT: Marathon-Distanz zum Testabschluss in Bahrain

Nach einem harten Sonntagabend in Sakhir gingen die Silberpfeile beim ersten Test während der Saison auf dem Bahrain International Circuit direkt zur Arbeit über.

Erster Test während der Saison 2017

Lewis Hamilton und Valtteri Bottas absolvierten an den beiden Testtagen zusammen 240 Runden (1.299 km). Ihr Hauptaugenmerk lag darauf, die Schwierigkeiten mit geringem Grip zu beheben, die das Team im Grand Prix am Sonntag geplagt haben. Zusätzlich absolvierten sie Reifen-, Motor- und Aerodynamik-Analysen.

Nach seinem zweiten Platz am Sonntag saß Lewis am Dienstag wieder am Steuer des W08. Er beendete den Testtag mit einer Zeit von 1:31.358 Minuten auf Position eins. Seine schnellste runde fuhr er auf den weichen Pirelli-Reifen.

Lewis begann den ersten Test während der Saison 2017

Lewis beendete den Tag mit einer Zeit von 1:31.358 Minuten an der Spitze der Zeitenliste

Lewis: Heute war ein kniffliger Tag

"Heute war ein kniffliger Tag, da es sehr heiß und windig war. Trotzdem konnten wir viel Arbeit erledigen", sagte Lewis.

"Das Hauptaugenmerk lag darauf, unser Verständnis für die Reifen zu verbessern. Und auch auf dem Heck des Autos, damit wir uns auf Long Runs steigern können - ganz besonders während des Rennens und auf der superweichen Mischung. Wir hatten uns hier ein spezielles Ziel gesetzt und es war positiv, das gemeinsam mit dem Team zu erreichen."

"Sotschi ist eine glattere Strecke, die den Reifen weniger zusetzt. Deshalb können sie dort recht lange halten. Hoffentlich können wir dort auf die Pace unseres Autos vertrauen statt auf unsere Nutzung der Reifen."

Valtteri: Das war ein guter Tag

Am Mittwoch übernahm Valtteri das Auto. Er legte immense 143 Runden zurück und arbeitete mit dem Team an der Long Run Pace. Der Finne erzielte am späten Nachmittag auf den superweichen Reifen die schnellste Zeit des Tages. Damit verließen die Silberpfeile Bahrain mit zwei Bestzeiten.

"Das war ein guter Tag", sagte Valtteri. "Wir konnten sehr viel fahren. Unser Hauptaugenmerk lag den ganzen Tag auf der Long Run Pace. Diese hat uns am Sonntag im Vergleich zu Ferrari ein wenig Schwierigkeiten bereitet."

"Wir haben einige interessante Dinge ausprobiert, um die Lebensdauer der Reifen und die Rennpace zu verbessern. Jetzt haben wir eindeutig jede Menge Daten, um sie heute Abend zu analysieren. Ich glaube, dass auch ich heute einige Tricks gelernt habe."

Valtteri legte immense 143 Runden zurück

Valtteri schloss die ersten Testfahrten während der Saison 2017 ab

Nächste Station: Russland

"Es ist hart, nach zwei aufeinanderfolgenden Rennen noch für einen Test hier in Bahrain zu bleiben. Aber die Jungs haben an den beiden Testtagen großartig gearbeitet. Jetzt geht es für ein paar Tage nach Hause, bevor dann das nächste Rennen in Russland auf dem Programm steht."

Während die Autos direkt zum nächsten Rennen nach Russland transportiert werden, konzentriert sich das Team in der Fabrik darauf, die Lehren aus den gesammelten Daten in Bahrain zu ziehen. Dann geht es auf nach Russland - zum nächsten Duell.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome