Back
Back

EIGENE WORTE: “Ich liebe den engen Wettbewerb” – Toto

EIGENE WORTE: “Ich liebe den engen Wettbewerb” – Toto

Der Kampf um die Formel 1-Weltmeisterschaft 2017 geht auf dem Circuit de Monaco in die sechste Runde

'Wir befinden uns in einem gewaltigen Duell mit Ferrari'

„Es ist immer schön, nach einem Rennwochenende mit einem Punktevorsprung abzureisen. Egal wie gering er auch sein mag. Aber der Abstand ist genau so: sehr gering. Wir befinden uns in einem gewaltigen Duell mit Ferrari. Das ist auf der einen Seite sehr spannend und fordernd. Auf der anderen Seite treibt es uns aber auch an unsere Grenzen. Man darf das aktuelle Kräfteverhältnis nicht nur anhand von Barcelona beurteilen.“

„Es hat wehgetan, 15 wertvolle Punkte durch Valtteris Ausfall auf Position drei liegend zu verlieren. Wir haben die Ursache des Problems im Turbo gefunden. Diesen Defekt gab es vorher noch nicht. Das ist ein weiterer Beweis dafür, dass man doppelt sorgfältig sein muss. Dies ist ein technischer Sport und wenn man ans Limit geht, ergeben sich zwangsläufig technische Probleme.“

„Wenn wir uns die Ergebnisse ansehen, hatten Pascal und Esteban beide ein richtig gutes Wochenende. Pascal setzte eine Ein-Stopp-Strategie um und hätte Siebter werden können. Aber der achte Platz ist immer noch sehr gut für ihn und bringt Sauber wertvolle Punkte. Es freut mich, wie gut sich Pascal ins Team eingefügt hat. Er spricht in höchsten Tönen vom Team und zeigt eine sehr gute Lernkurve.“

„Wenn wir uns Esteban ansehen, müssen wir festhalten, dass Force India sehr erfolgreich regelmäßig in die Punkte gefahren ist. Esteban hat dazu einen großen Teil beigetragen. Er muss sich strecken, um Checo (Pérez) zu schlagen, der seine Messlatte ist. Aber mich interessiert, wie sich dieser Zweikampf weiterentwickelt. Sie treiben sich gegenseitig zu neuen Höhen und davon wird Force India profitieren.“

'Jedes Wochenende bringt uns an unsere Grenzen'

„In Monaco erwarten uns komplett andere Voraussetzungen als in Barcelona. Die Umstände, das Arbeitsumfeld und die fahrerische Herausforderung sind ganz anders als auf jeder anderen Strecke. Du musst alles exakt hinbekommen, wenn du auf dem Straßenkurs deine Bestleistung abrufen willst. Du kannst auch nicht jeden Faktor selbst beeinflussen. Deshalb brauchst du manchmal das Glück des Tüchtigen, damit alles zusammenkommt.“

„Monaco gehört zu den Rennen, bei denen am meisten los ist. Wir heißen viele Gäste, Führungskräfte und Partner willkommen, die alle auf unterschiedliche Weise zu unserem Erfolg beitragen. Es ist etwas Besonderes, wenn sie uns anfeuern. Darum freuen wir uns auf ihre Unterstützung an der Strecke.“

„Jedes Wochenende bringt uns an unsere Grenzen. Das ist die neue Realität der Formel 1-Saison 2017. Die vergangenen drei Jahre waren außergewöhnlich. Aber in dieser Saison habe ich wiederentdeckt, warum ich diesen Sport so sehr liebe. Ich liebe den engen Wettbewerb. Dieser bedeutet, dass es keine einfachen Siege gibt. Stattdessen steht einem ein harter Kampf bevor. Dadurch ist das Gefühl umso schöner, wenn man am Ende ganz oben steht, wie wir zuletzt in Spanien.“

„Ich bin mir sicher, dass wir die Box zum Beben bringen werden, wenn wir in Monaco unseren Job erledigen. Wir sind alle heiß auf dieses Duell. Warten wir ab, wie es sich entwickelt...“

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome