Back
Back

INSIDE: Beeindruckende Zahlen aus Barcelona

INSIDE: Beeindruckende Zahlen aus Barcelona

Nach acht Testtagen und 64 Stunden auf der Strecke ist ein weiteres Jahr der Saisonvorbereitung im Kasten.

Valtteri: Ich hoffe, dass wir direkt in Melbourne das Maximum herausholen können

Nach tausenden von Runden auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya ist es an der Zeit, für eine Übersicht der wichtigsten Zahlen vor dem Saisonauftakt in Melbourne - der in weniger als zwei Wochen stattfindet.

Mercedes-Neuzugang Valtteri Bottas hatte in den beiden Wochen in Barcelona viel zu tun. Der Finne absolvierte 628 Runden am Steuer des F1 W08 EQ Power+. Das entspricht 2.923 km respektive zehn Renndistanzen beim Spanien Grand Prix. Eine perfekte Generalprobe für den Finnen, der mehr Kilometer als jeder andere Fahrer im Winter zurücklegte.

"In den vergangenen zwei Wochen war es sehr schön, zu sehen, wie wir als Gruppe zusammengearbeitet haben – sowohl an als auch abseits der Strecke", sagte Valtteri. "Vielen Dank an alle in Brackley und Brixworth, die dieses wundervolle Paket entwickelt haben. Ich hoffe, dass wir direkt in Melbourne das Maximum herausholen können."

Valtteri Bottas hatte in den beiden Wochen in Barcelona viel zu tun

Lewis Hamilton spulte an den acht Testtagen 468 Runden ab

Lewis: Ich bin mit dem gewonnenen Wissen zufrieden und zuversichtlich

Lewis Hamilton spulte an den acht Testtagen weitere 468 Runden ab, was die Bilanz des Teams auf 1.096 Runden (5.102 km) erhöhte. Das entspricht 16 Renndistanzen auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya.

Diese Zahlen sind umso beeindruckender, wenn man bedenkt, welchen Belastungen der brandneue Silberpfeil ausgesetzt war. Im Verlauf der Tests wurden mehr als 17.500 Kurven durchfahren, 49.000 Gangwechsel durchgeführt, 70 Sätze Pirelli-Reifen eingesetzt, 43.840.000 Mal Petronas Primax Benzin eingespritzt und 4.384 MJ an Energie über die MGU-K abgegeben - absolut unfassbare Zahlen.

"Mit dem Auto ging es auf und ab, aber wir haben viel daraus gelernt und jede Menge Veränderungen vorgenommen", sagte Lewis. "Ich bin mit dem gewonnenen Wissen zufrieden und zuversichtlich, dass wir alles Nötige aus den Tests herausgeholt haben, um in Melbourne mitzukämpfen."

Nächster Stopp: Melbourne, Australien

Hinter dem Team liegen auch acht beeindruckende Testtage mit der Mercedes-AMG F1 M08 EQ Power+. Die Mercedes Power Unit für die Saison 2017 legte in Barcelona 2.681 Runden zurück - damit spulten Mercedes-AMG Petronas Motorsport und die beiden Kundenteams Force India sowie Williams enorme 12.480 km ab.

Die beeindruckende Arbeit der Mannschaft bei Mercedes-AMG High Performance Powertrains in Brixworth unterstreicht die Tatsache, dass alle drei Teams mit Mercedes Power in Barcelona unter den Top-5 der Kilometer-Tabelle landeten. Sie legten die meisten Runden aller vier Motorenhersteller zurück.

Genug der Zahlen… Nächster Stopp: Melbourne, Australien.

Hinter dem Team liegen auch acht beeindruckende Testtage mit der Mercedes-AMG F1 M08 EQ Power+

Lewis Hamilton Valtteri Bottas Silberpfeile Mercedes-Benz Power
Runden absolviert 468 628 1.096 2.681
Distanz absolviert (km) 2.178,54 2.923,34 5.101,88 12.480
Gangwechsel 21.060 28.260 49.320 120.645
Kurven durchfahren 7.488 10.048 17.536 42.896
Benzineinspritzungen 18.720.000 25.120.000 43.840.000 87.680.000
MGU-K Energie-Abgabe (MJ) 1.872 2.512 4.384 10.724

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome