Back
Back

G’day Melbourne!

G’day Melbourne!

Wir sind in Melbourne angekommen! Nach einem langen und mühsamen Winter mit unspektakulären Sonntagen, an denen man ziellos aus dem Fenster starrte, ist die Formel 1 zurück! Überall freuen sich die Fans auf das erste Rennen und die Erwartung ist riesig - wer ist schon früh bei der Pace?

Unabhängig davon, in welcher Stadt es losgeht. Melbourne bietet mit seiner elektrisierenden Atmosphäre alles, was man sich für einen Grand Prix wünschen kann: schnelle Autos, tolles Essen, hautnahe Action. Melbourne bietet all das. Aber vertrauen Sie nicht nur auf unsere Worte - Melbourne wurde zweimal zur "lebenswertesten Stadt der Welt" gewählt und 4,17 Millionen Einwohner können nicht irren.

Melbourne, die Hauptstadt von Victoria und Australiens zweitgrößte Stadt, ein Ort der Mode, Essen, Architektur, Theater und Galerien, bietet mehr als 3.000 Restaurants mit über 70 internationalen Küchen. Eine der bekannten und frischen Melbourne Fleischpasteten darf man sich nicht entgehen lassen. Wenn Sie aber einen 'pie floater' auf der Menükarte sehen, lassen Sie lieber die Finger davon...

Melbourne ist auch eine Stadt des Sports. 2008 wurde sie zum zweiten Mal zur “World’s Ultimate Sports City” gewählt. Sie beheimatet nicht nur die Formel 1, sondern auch den weltbekannten 'Melbourne Cup' - das prestigeträchtigste Pferderennen südlich der Hemisphäre, unter Australiern auch bekannt als das Rennen, das das Land stillstehen lässt. Hinzu kommt das Grand Slam Australian Open Tennisturnier.

Melbourne, Gastgeber der Olympischen Sommerspiele 1956, war die erste Stadt der südlichen Hemisphäre, in der die Spiele ausgetragen wurden. Der 'Aussie Rules Football' verzückt die Einheimischen. Wenn Sie ein Sportfan sind, lohnt sich ein Ausflug zu einem Spiel.

Was das Wetter angeht: Im März sollte man auf jeden Fall einen Sonnenhut und Sonnencreme einpacken. Es besteht allerdings eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass es regnet. Wer weiß, vielleicht ergibt es sich ja, dass diese neuen blauen und grünen Reifen zum Einsatz kommen...

Der Grand Prix selbst findet im Albert Park, dem Herzen der Stadt, statt. Der 5,3 Kilometer lange Kurs mit seinen 16 Kurven wurde aus einer Kombination öffentlicher Straßen und einem Autopark innerhalb des Parks selbst errichtet. Die Strecke gilt als holprig und Hochgeschwindigkeits-Test für die Formel 1 Teams und Fahrer.

Die Charakteristik ist ähnlich dem einzigen anderen Straßenkurs innerhalb eines Parks, also dem Circuit Gilles Villeneuve in Montreal, wo der Große Preis von Kanada steigt. 300.000 Menschen besuchen den Grand Prix im Verlauf des Wochenendes. Das sollte auch dieses Jahr der Fall sein und für eine wahrlich epische Atmosphäre sorgen.

Wie üblich, sollte der Saisonauftakt ein riesiges Spektakel für die Fans bieten... Hooroo!

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome