Back
Back

Großer Preis von Spanien: Gefühlter Europaauftakt

Großer Preis von Spanien: Gefühlter Europaauftakt

Der fünfte Lauf der Formel 1-Saison 2011 findet am Sonntag, 22. Mai beim Großen Preis von Spanien auf dem Circuit de Catalunya bei Barcelona statt.

Michael Schumacher
„Beim Großen Preis von Spanien habe ich traditionell das Gefühl, dass die Europa-Saison richtig beginnt. Ich habe viele gute Erinnerungen an das Rennen und natürlich kennen wir den Circuit de Catalunya von den Testfahrten sehr gut. Dennoch wird es interessant sein, die Auswirkungen von KERS, DRS und den Pirelli-Reifen auf einer Strecke zu sehen, auf der das Überholen grundsätzlich schwierig ist. Ich war mit meinem Wochenende in der Türkei nicht zufrieden, aber als Team haben wir deutliche Anzeichen von Verbesserungen gesehen – das treibt mich noch mehr an und gibt meiner Motivation einen frischen Schub. Es ist mehr als ermutigend, zu sehen, dass die harte Arbeit des Teams nun beginnt, Früchte zu tragen. Wir sind alle fest entschlossen, weitere Fortschritte zu erzielen.“

Nico Rosberg
„Unser Aufwärtstrend ist für alle klar ersichtlich, obwohl wir uns im Renntrimm im Vergleich zum Qualifying noch weiter steigern müssen. Ich freue mich auf Barcelona, wo wir ein Update-Paket für das Auto haben werden – ich bin gespannt, wie es funktionieren wird. Wir zeigten beim letzten Wintertest auf dieser Strecke eine gute Performance, die wir hoffentlich an diesem Wochenende in ein starkes Ergebnis umsetzen können.“

Ross Brawn, Teamchef
„Die vergangenen beiden Rennen in der Türkei und China haben gezeigt, dass wir unter bestimmten Bedingungen schnell sein können; wir müssen uns jetzt darauf konzentrieren, diesen Speed konstant über ein gesamtes Rennwochenende abzurufen. Beim Großen Preis von Spanien setzen wir ein neues Aerodynamikpaket sowie einige Verbesserungen an unserer Aufhängung ein, die uns helfen sollten, die konstante Leistung zu erreichen. Da der Circuit de Catalunya uns und allen Teams bestens bekannt ist, können wir uns in den Trainings voll darauf konzentrieren diese Konstanz zu erreichen. Ich hoffe auf weitere Fortschritte und ein positives Wochenende.“

Norbert Haug, Mercedes-Benz Motorsportchef
„Der Große Preis von Spanien auf dem Circuit de Catalunya ist in jedem Jahr ein echter Gradmesser für Autos und Fahrer. Auf den ersten Blick wirkt die Streckenführung nicht gerade speziell, doch tatsächlich ist dieser Kurs etwas ganz Besonderes: Ein Auto, das hier schnell ist, ist auf allen Strecken leistungsfähig. Wie die meisten Teams bringen auch wir beim fünften Saisonlauf etliche technische Upgrades. Unser Ziel ist es, den Trend fortzusetzen, den wir vor zwei Rennen in China begonnen haben, und unser Auto weiter zu verbessern.“

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome