Back
Back

Hamilton stellt Mansells Pole-Bestmarke ein

Hamilton stellt Mansells Pole-Bestmarke ein

Lewis Hamilton erzielte im Qualifying zum Großen Preis von Australien 2014 die 32. Pole Position seiner Karriere. Damit zog er mit Nigel Mansell in der Liste der erfolgreichsten britischen Fahrer gleich und liegt nur noch einen Platz hinter Rekordhalter Jim Clark.

Nach dem Qualifying sagte Lewis: "Die Bedingungen erschwerten es allen heute sehr. Ich freue mich über die Leistung des Teams. Diese Autos sind im Nassen viel schwieriger zu fahren und ich bin zum ersten Mal damit im Regen gefahren - wie wahrscheinlich viele Fahrer heute. Das war eine schwierige Aufgabe und große Herausforderung, aber für Nico und mich ist es toll, dass wir soweit vorne sind."

"Nigel Mansell ist einer der größten britischen Rennfahrer. Er hat so viel erreicht. Ich fahre seit meinem achten Lebensjahr Rennen und mit der Formel 1 wurde für mich ein Traum wahr. So viele Poles wie er zu erzielen ist eine unglaubliche Leistung. Das verdanke ich all den großartigen Menschen mit denen ich in meiner Karriere bei McLaren-Mercedes und nun bei MERCEDES AMG PETRONAS zusammen gearbeitet habe. Aber auch meiner Familie und den guten Menschen in meinem Umfeld. Ich hätte diese Runden nicht fahren können, wenn mir diese Menschen nicht geholfen hätten. Es war eine Mannschaftsleistung."

Gleichzeitig war es die 100. Pole Position für ein Fahrzeug mit Mercedes-Benz Power in der Formel 1 - eine Erfolgsgeschichte, die 60 Jahre zurückreicht. Die erste Pole fuhr Juan Manuel Fangio 1954 ein. Lewis war in seiner gesamten Karriere Teil der Mercedes-Benz Familie. Somit stellen seine 32 Poles fast ein Drittel aller Pole Positions von Mercedes-Benz dar.

"Ich bin sehr stolz, die 100. Pole für Mercedes-Benz in der Formel 1 eingefahren zu haben", sagte Lewis. "Ich bin seit meinem Debüt 2007 nur mit Mercedes-Power gefahren und das gesamte Mercedes-Team hat unglaubliche Arbeit geleistet, um den Herausforderungen dieser neuen Regeln zu begegnen."

Das ist hocherfreut, diesen Meilenstein erreicht zu haben und wird alles geben, um diese Position im Rennen in den 100. Sieg eines Mercedes-Benz Motors in der Formel 1 umzusetzen. Das ist das nächste Ziel in diesem unglaublichen Jahr voller historischer Meilensteine.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome