Back
Back

Haug: Das Bestmögliche Ergebnis eingefahren

Haug: Das Bestmögliche Ergebnis eingefahren

Nachdem Michael und Nico im Qualifying beide in die Top-10 gefahren waren, beendeten sie auch das Rennen gemeinsam in den Punkten, und zwar hintereinander auf den Positionen sechs und sieben.

"Das war ein hartes Rennen, aber wir haben mit den Plätzen sechs und sieben das Bestmögliche herausgeholt“, sagte Teamchef Ross Brawn. „Nachdem Michael auf seinen Einführungsrunden vor dem Start festgestellt hatte, dass der Grip-Level gering war, entschlossen wir uns dazu, ihn auf den Option-Reifen starten zu lassen. Beide Fahrer hatten einen guten Start, besonders Michael - dafür großes Lob an das Team. Danach fuhren wir ein kontrolliertes Rennen mit einer guten Strategie und Boxenstopps. Natürlich müssen wir noch Boden auf die Autos an der Spitze gutmachen und daran arbeiten wir hart."

Auch Mercedes-Benz Motorsportchef Norbert Haug war angesichts der Gegebenheiten mit dem Ergebnis beider Fahrer zufrieden. "Mit Michael auf Platz sechs und Nico auf Platz sieben haben wir das Ergebnis erreicht, das heute für uns möglich war“, sagte er. „Michael hatte einen klasse Start auf neuen Option-Reifen und gewann vier Positionen - das war die Basis für sein Ergebnis im Ziel. Nico hatte verschiedene Probleme vom nicht funktionstüchtigen Funk bis zu einer nicht funktionierenden Heckflügelklappe.“

Die Strategie und die Boxenstopps des Teams waren erneut gut. „Unser Speed war aber nicht so, wie er sein muss“, gab Haug zu. „Die Tatsache, dass heute alle hinter Red Bull und McLaren-Mercedes überrundet wurden, zeigt, dass der Rest des Feldes noch viel Arbeit vor sich hat. Nun freuen wir uns alle auf das Rennen am nächsten Wochenende in Monaco."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome