Back
Back

Hungrig nach mehr davon

Hungrig nach mehr davon

MERCEDES AMG PETRONAS begann das Ungarn Grand Prix Wochenende an der Spitze der Zeitenliste. Lewis Hamilton lag in beiden Trainings auf dem Hungaroring knapp vor Nico Rosberg.

  • Lewis beendete den Tag als Schnellster. Er erzielte seine Bestzeit in 1:24.482 Minuten auf den weichen Reifen während des 2. Trainings
  • Nico war Zweitschnellster in 1:24.720 Minuten. Damit lagen beide Silberpfeile an der Spitze
  • In jedem Training wurden sowohl die Medium- als auch die weiche Mischung benutzt
  • Das Team absolvierte heute 134 Runden - das entspricht fast zwei Renndistanzen auf dem Hungaroring
  • Das Team hatte keine Probleme, konnte beide Reifenmischungen testen und sich auf das Wochenende vorbereiten

Lewis Hamilton

Wir hatten heute Schwierigkeiten mit dem geringen Grip auf der Strecke. Ich bin nicht sicher, ob das an den Reifen oder an der Strecke liegt. Aber der Grip war während der beiden Trainings nicht sehr gut. Es ist wichtig, morgen eine gute Startposition herauszufahren, denn es ist schwierig, anderen Rennwagen auf dieser Strecke zu folgen. Das Überholen ist hier generell schwierig. Über Nacht liegt noch Arbeit vor uns, um sicherzustellen, dass wir das beste Setup für das Wochenende haben. Wir fühlen uns noch nicht ganz wohl mit dem Auto, aber im Renntrim sahen wir gut aus. Wir müssen uns die Daten anschauen, um wirklich zu wissen, wo wir stehen.

Nico Rosberg

Ich war etwas überrascht, dass wir hier heute das schnellste Auto hatten. Ich hatte erwartet, dass die Red Bulls hier wieder näher an uns dran sind. Das ist also ein vielversprechender Start ins Wochenende. Das Auto fühlt sich großartig an und ist in den Kurven superschnell. Ich bin insgesamt ziemlich glücklich. Ich muss auf jeden Fall noch etwas Zeit finden. Wenn wir das erreichen wollen, dann gibt es noch etwas Setuparbeit für mich und meine Ingenieure heute Nacht zu erledigen. Ich bin aber zuversichtlich, dass uns das gelingen wird. Das Qualifying ist hier wichtig, denn Überholen ist auf dieser tollen Strecke nicht einfach. Wir werden heute Abend so hart arbeiten wie immer und schauen, was morgen passiert.

Toto Wolff

Es ist toll, nach meiner kurzen "Auszeit" in Wien wieder beim Team zu sein! Es gibt keinen Ort, an dem ich heute lieber sein würde, als mit den Jungs und Mädels hier in Ungarn. Es fühlt sich gut an, wieder bei der Arbeit zu sein. In dieser Hinsicht war es großartig zu sehen, dass Lewis und Nico sowohl auf einer schnellen Runde als auch bei den Longruns starke Leistungen zeigten. Das ist in vielerlei Hinsicht eine anspruchsvolle Strecke für das Auto. Wir müssen heute Nacht weiterarbeiten, um beide Setups auf diese Strecke einzustellen. Aber die ersten Anzeichen unserer Performance waren gut. Jetzt müssen wir die Situation gründlich analysieren, um sicherzustellen, dass wir uns morgen in einer starken Form befinden.

Paddy Lowe

Wir hatten heute mit beiden Autos zwei problemfreie Trainings und viele Runden, um unsere Hausaufgaben für morgen und Sonntag zu erledigen. Generell waren die Grip-Level auf der Strecke ziemlich gering und wir mussten daran arbeiten, die Balance der Autos zur Zufriedenheit der Fahrer einzustellen. Wie üblich an einem Freitagabend, haben wir noch etwas Luft für Verbesserungen. Auf dieser Strecke herrschen traditionell mit die höchsten Streckentemperaturen des Jahres. Heute erreichten sie wieder bis zu 57 Grad. Bei diesen Bedingungen hielten die Reifen gut. Das ist ein positives Zeichen für das Rennen am Sonntag.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome