Back
Back

Jerez Test, Tag 1 – Nico: Ein gutes Gefühl im Auto

Jerez Test, Tag 1 – Nico: Ein gutes Gefühl im Auto

Nico Rosberg eröffnete am Dienstag, 5. Februar 2013 die offiziellen Wintertestfahrten für das MERCEDES AMG PETRONAS Formel 1-Team. Bereits am Montag, 4. Februar 2013 hatte das Team den neuen Silberpfeil im Rahmen eines Filmtages an der Rennstrecke in Jerez vorgestellt.

Nico fuhr am Vormittag drei Runs und insgesamt 14 Runden, bis er wegen eines Elektronikproblems auf der Strecke stehen blieb. Dabei entzündete sich unverbranntes Benzin, es entstand jedoch kein ernsthafter Schaden am Auto. Bis zum Mittwoch werden die notwendigen Modifikationen am Auto umgesetzt sein. Dann übernimmt Lewis Hamilton den F1 W04 für seinen ersten Testtag am Steuer des Silberpfeils.

"Zu Beginn der Wintertests gibt es oftmals kleinere Schwierigkeiten, immerhin setzen wir ein brandneues Auto ein", erklärte Nico. "Wir hatten am Vormittag ein Problem mit der Elektrik und sobald wir die Ursache gefunden hatten, entschieden wir uns, die Teile zu verändern, damit es sich nicht wiederholen konnte. Natürlich möchte man zu dieser Jahreszeit so viel Zeit wie möglich im Auto verbringen und ein Gefühl dafür bekommen, wie es funktioniert, aber diese Kinderkrankheiten gehören dazu. Während meiner Runden am Vormittag hatte ich ein gutes Gefühl im Auto, es fühlte sich ordentlich an."

1 Jenson Button McLaren 1:18.861 37

2 Mark Webber Red Bull 1:19.709 73

3 Romain Grosjean Lotus 1:19.796 54

4 Paul Di Resta Force India 1:20.343 89

5 Daniel Ricciardo Toro Rosso 1:20.401 70

6 Felipe Massa Ferrari 1:20.536 64

7 Nico Hülkenberg Sauber 1:20.699 79

8 Nico Rosberg MERCEDES AMG PETRONAS 1:20.846 14

9 Pastor Maldonado Williams 1:20.864 84

10 Giedo van der Garde Caterham 1:21.915 64

11 Max Chilton Marussia 1:24.176 29

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome