Back
Back

Lewis: Die Chance auf die Pole Position war da

Lewis: Die Chance auf die Pole Position war da

Lewis fuhr im Qualifying zum siebten Saisonlauf in Montreal in die erste Startreihe - der Weltmeister von 2008 startet am Sonntag als Zweiter in den Großen Preis von Kanada. Im Q1 fuhr der MERCEDES AMG PETRONAS Pilot die sechstbeste Zeit und drehte bei wechselhaften Verhältnissen 13 Runden auf dem anspruchsvollen Circuit Gilles Villeneuve. Nach elf Umläufen im zweiten Qualifying-Abschnitt zog der Brite mit der schnellsten Zeit ins Q3 ein. In diesem platzierte er sich mit nur 87 Tausendsteln Rückstand auf die Spitze auf dem zweiten Platz.

"Es ist schön, erneut in der ersten Startreihe zu stehen, aber ich bin ein klein wenig enttäuscht über meine letzte Runde", sagte Lewis im Anschluss an die Qualifikation. Mit Blick auf das Zeittraining fügte der 28-Jährige an: "Ich war bereits sieben Zehntel vorne, als ich in die letzte Kurve eingebogen bin - diese war jedoch sehr rutschig und unglücklicherweise bin ich geradeaus weitergefahren." Da es dort sehr nass gewesen sei, hätte er zwar ohnehin Zeit verloren. "Aber wenn ich die Runde zusammengebracht hätte, hätte die Chance auf die Pole Position bestanden", war der Brite überzeugt.

"Morgen sollte für uns trotzdem eine gute Möglichkeit darstellen", glaubte Lewis. "Das Auto fühlte sich gestern im Trockenen gut an - wir halten unsere Daumen also gedrückt halten, damit der Regen für das Rennen ausbleibt und dann können wir Seb morgen hoffentlich Druck machen", so der MERCEDES AMG PETRONAS Fahrer. "Wir haben ein gutes Auto und ich fühle mich gut aufgestellt - also schauen wir einmal, was wir morgen machen können."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome