Back
Back

“Lewis: Diese Meisterschaft ist eine große Herausforderung für mich, aber so liebe ich es”

“Lewis: Diese Meisterschaft ist eine große Herausforderung für mich, aber so liebe ich es”

17 Plätze aufgeholt und die schnellste Runde des Rennens – das alles mit einem beschädigten Frontflügel! Wie viel Spaß hat dieses Rennen dir Fahrer gemacht?

Zunächst einmal Glückwunsch an Nico zu seinem Heimsieg. Das ist ein besonderes Gefühl und ich bin sehr stolz, dass wir mit beiden Autos für Mercedes-Benz in Deutschland auf das Podium fahren konnten stellvertretend für all die Mercedes-Mitarbeiter und Fans hier an diesem Wochenende. Aus persönlicher Sicht kann ich nicht allzu begeistert vom Rennen sein, denn das war ein hartes Wochenende für mich. Letztlich habe ich im Kampf um die Meisterschaft weitere Punkte an Nico verloren. Das Rennen hat aber wirklich Spaß gemacht und ich habe bestmögliche Arbeit geleistet. Das Auto von ganz hinten bis an die Spitze zu bringen war von allen Beteiligten eine beachtliche Leistung und ich bin sehr dankbar, dass wir nach dem Samstag Schadensbegrenzung betreiben konnten. Es war fantastisch zu sehen, wie viele Fans hier vor Ort waren. Danke auch an sie für die Unterstützung.

In deinem Rennen gab es jede Menge Action! Hattest du Momente, in denen du nervös warst?

Wenn du quasi als Letzter in der Startaufstellung stehst und keine anderen Autos in deinen Spiegeln siehst, ist es schwer vorstellbar, dass du zwei Stunden später da oben stehen könntest. Ich bin dem Team so dankbar für dieses Auto. Ich ziehe wirklich meinen Hut, dass sie eine Maschine gebaut haben, die solch eine Leistung liefern kann. Um ehrlich zu sein, war es ein ziemlich geradliniges Rennen für mich. Manchmal hatte ich ein paar Probleme, allem zu folgen und zu wissen, wo genau ich beizeiten fuhr. Ich hatte früh einen schönen Kampf mit Kimi und Glück, dass ich mir dabei meinen Frontflügel nicht beschädigte. Der Zwischenfall mit Jenson war dann einfach Pech. Er war in diesem Jahr so ein Gentleman und bereitete mir beim Überholen nicht viele Probleme, aber heute war es einfach ein Missverständnis. Ich dachte er würde mich vorbei lassen - das hat er schon im letzten Rennen in Silverstone gemacht - aber dieses Mal habe ich die Situation einfach falsch eingeschätzt. Ich war nicht nah genug dran für einen Überholversuch, aber in der Kurve fuhr ich auf der Innenlinie. Es sah aus, als ob er zu weit rausgefahren wäre, dann stach er wieder in die Kurve zurück und hat mich dort vielleicht nicht gesehen.

Wie stark hat dich dieser Schaden daran gehindert, noch weiter nach vorne zu kommen?

Wegen des Schadens verlor ich einiges an Downforce und dadurch wurde es schwierig, auf den linken Vorderreifen zu achten. Ich hatte viel Untersteuern und der Reifen baute schnell ab. Aus diesem Grund wechselten wir von einer Zwei-Stopp- auf eine Drei-Stopp-Strategie. Dann rief mich das Team auf meinem ersten Satz Option-Reifen früh rein, weil wir eine Safety-Car-Phase erwarteten - ich war ehrlich gesagt überrascht, dass es keine gab. In den letzten Runden holte ich ziemlich schnell zu Valtteri auf, aber er hatte zu viel Speed auf der Geraden um ihn überholen zu können.

In Ungarn hast du eine unglaubliche Bilanz mit vier Siegen aus sieben Rennen. Was ist dein Geheimnis dort und wie fühlst du dich allgemein vor dem nächsten Rennen?

Ich habe dort keine Geheimnisse – ich hatte in diesem Rennen einfach immer viel Glück und es ist eine Strecke, die mir sehr viel Spaß macht. Man kann dort wirklich angreifen, was einem angriffslustigen Fahrer wie mir natürlich entgegen kommt. Vielleicht kommt der Kurs also meinem Fahrstil besser entgegen. Ich hatte dort auch immer großartige Unterstützung von Seiten der Fans, darauf freue ich mich auch schon. Ich tue alles Mögliche, um im Titelkampf wieder auf Nicos Level zu gelangen: Ich kann mich nicht noch mehr fokussieren oder härter arbeiten als ich es jetzt schon tue. Diese Meisterschaft ist eine große Herausforderung für mich, aber so liebe ich es - und ich würde es nicht anders wollen.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome