Back
Back

Lewis: Eine der letzten Old-School-Strecken

Lewis: Eine der letzten Old-School-Strecken

Mit dem Suzuka Circuit erwartet die Formel 1-Fahrer am kommenden Wochenende eine der anspruchsvollsten Strecken des Rennkalenders. "Suzuka ist eine der wenigen, verbliebenen "Old-School"-Strecken im Formel 1-Rennkalender", erklärt Lewis. "Ich bin dort in der Saison 2009 zum ersten Mal gefahren und es dauert in jedem Jahr etwas, bis man auf dem schnellen und flüssigen Kurs wieder die Pace findet."

In den Esses wirken in jeder Kurve seitliche Kräfte von 3G oder mehr. Die Spitzen betragen in den Kurven 3, 7 und 8 bis zu 4G. "Wenn man im Verlauf einer Runde irgendwo aufs Gras kommt, dreht man sich unweigerlich in die Mauer", so Lewis. "Es ist ein sehr anspruchsvoller Kurs, bei dem es in jeder Kurve auf eine präzise Fahrweise und eine genaue Wahl der Einlenkpunkte ankommt. Suzuka ist eine echte Rennstrecke, auf der man als Fahrer vorausdenken muss und die nach wahnsinnig viel Abtrieb verlangt."

"Mein Auto hatte in Korea eine gute Balance und einen guten Speed - es ließ sich wirklich fantastisch fahren", sagt Lewis. "Umso gespannter bin ich darauf, nach Japan zu kommen und zu erfahren, was wir dort erreichen können."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome