Back
Back

Lewis: “Es ist ein Marathon, kein Sprint”

Lewis: “Es ist ein Marathon, kein Sprint”

Ein schwieriges Ende eines viel versprechenden Tages. Lewis, beschreibe uns bitte deinen Australien Grand Prix.

Das Wochenende verlief für mich ein bisschen wie eine Achterbahnfahrt. Ich hatte am Freitag einen schwierigen Beginn, konnte mich aber am Nachmittag sofort steigern. Dann hatten wir ein großartiges Ergebnis am Samstag, aber das Ende am Sonntag kam sehr früh. Auf der einen Seite hat das Auto eine tolle Pace, das hat Nico bestätigt. Er hat im Rennen eine klasse Leistung gezeigt und ich freue mich sehr für das Team, dass wir mit einem Auto an der Spitze des Feldes ins Ziel gekommen sind.

Was war das Problem bei dir?

Wir hatten ein Problem mit der Power Unit. Einer der Zylinder des Motors zündete nicht. Ich fuhr also schon ab der Einführungsrunde mit fünf Zylindern. Ich bemerkte, dass sich etwas nicht richtig anfühlte und das bestätigte sich am Start. Als ich losfuhr, hatte ich viel weniger Leistung als normal und die anderen Fahrer schossen nur so an mir vorbei. Ich blieb zunächst draußen, weil das Auto noch fuhr. Ich dachte, dass wir es irgendwie lösen könnten. Aber letztlich war es die richtige Entscheidung, das Auto abzustellen. Es ist Pech, aber so ist der Rennsport.

Wie enttäuschend ist es, die Saison so zu beginnen?

Ich sehe das recht entspannt. Ich habe alles getan, was ich tun konnte und das gleiche gilt für das Team. Niemand hatte Schuld. Wir lernen daraus und es ist besser, es passiert jetzt als am Saisonende. Wir haben bereits viel erreicht, indem wir in der Startaufstellung standen und konkurrenzfähig waren. Klar, wenn ich an all die langen Tage und Nächte denke, die das Team in beiden Werken gearbeitet hat, dann ist so ein kleiner, aber kostspieliger Defekt schon hart. Aber so läuft es eben manchmal.

Ist das ein Rückschlag für deine Hoffnungen in der Weltmeisterschaft?

Es ist noch zu früh, um über den Einfluss dieser Dinge zu sprechen. Ich bleibe positiv. Die Saison ist ein Marathon und kein Sprint. Es liegt noch ein langer Weg vor uns. Wir werden uns davon erholen und ich freue mich darauf, schon bei einem unserer Heimrennen in Malaysia zurückschlagen zu können.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome