Back
Back

Lewis: „Es ist eines der besten Gefühle, so einen Kampf zu gewinnen“

Lewis: „Es ist eines der besten Gefühle, so einen Kampf zu gewinnen“

Lewis, dein zweiter Sieg in Folge. Du musst ziemlich glücklich sein, oder?

Was für ein unglaublicher Tag. Es war das erste Nachtrennen in Bahrain und mein erster Grand Prix-Sieg auf dieser Strecke. Mein letzter Sieg auf diesem Kurs war glaube ich in der Formel 3 im Jahr 2004, das ist eine Weile her! Das war ein richtig hartes Rennen heute Abend und ich bin überglücklich, den Sieg geholt zu haben. Es ist lange her, dass ich so ein Rennen erlebt habe! Ein weiterer Doppelsieg ist ein fantastisches Ergebnis für uns. Ein großes Dankeschön an mein Team, allen voran meine Ingenieure für all die Informationen, die sie mir während des Rennens gegeben haben, und jeden hier an der Strecke sowie zuhause in den Werken für all die harte Arbeit. Ich hoffe, die Fans haben die Show gemocht, die wir ihnen heute Abend geboten haben. Es erfüllt mich auch mit Stolz, dass ich heute mit meinem 24. Grand Prix-Sieg mit Juan Manuel Fangio gleichgezogen bin. Er war einer der größten Rennfahrer aller Zeiten und dies ist wirklich eine große Ehre für mich.

Wie ist dein Wochenende verlaufen?

Mein Wochenende begann gut, aber ich hatte im Qualifying und Rennen keine überragende Pace. Mir war klar, dass ich einen guten Start benötigte. Es war entscheidend für das Rennen, als Führender in die erste Kurve einzubiegen. Ab diesem Punkt war es ein harter Zweikampf. Nico fuhr fantastisch und ehrlich gesagt war er heute schneller als ich. Dennoch gelang es mir, ihn hinter mir zu halten. Wenn man ein Rennen gegen seinen Teamkollegen fährt, ist der Druck wirklich enorm. Wir beide waren uns bewusst, dass wir die Autos für das Team und die Weltmeisterschaft heil ins Ziel bringen mussten. Mein Respekt gilt dem Team, das uns erlaubt hat, gegeneinander zu fahren.

Es gab so viele spannende Momente: Wie eng sah der Zweikampf aus dem Cockpit aus?

Nico fuhr während des gesamten Rennens sehr gut. Es war ein sauberer, fairer Kampf und es war echt schwierig, ihn hinter mir zu halten, gerade gegen Ende des Rennens. Er war oft im toten Winkel und ich wusste nicht, ob er angreifen würde oder nicht. Also versuchte ich, ihm genügend Raum zu lassen. Oft ist es schwierig, zu erkennen, ob ein anderes Auto die nächste Kurve später anbremst, weil man nicht genau weiß, wo es sich befindet. Es war ein Rennen für echte Racer und die beste Gelegenheit, alle unsere Fähigkeiten unter Beweis zu stellen, die wir uns seit unserer Kart-Zeit angeeignet hatten. In der Formel 1 ist dies jedoch viel schwieriger, aber es war fantastisch, sie wieder aus der Schublade zu holen. Es ist eines der besten Gefühle, wenn man so einen Zweikampf als Sieger beendet.

Wie schwierig war es, Nico gegen Rennende auf den weichen Reifen hinter dir zu halten?

Als das Safety Car auf die Strecke ging, wusste ich, dass Nico auf den Option-Reifen war und er dadurch sehr schnell sein würde. Es war unglaublich schwierig, eine der härtesten Situationen, in der ich mich seit langer Zeit befunden hatte. Wir glaubten, dass der Option-Reifen rund sechseinhalb Zehntel pro Runde brachte, deshalb war es extrem wichtig, ihn außerhalb meines Windschattens und der DRS-Zone zu halten. Es war ein Ritt auf der Rasierklinge und als ich über die Ziellinie fuhr, spürte ich die Erleichterung. So ein Rennen sind wir seit unserer Kart-Zeit nicht mehr gefahren! Es gab ein Duell vor einigen Jahren, vielleicht sogar in unserem ersten gemeinsamen Kartrennen, in dem er die gesamte Zeit führte und ich ihn auf der letzten Runde überholte. Ich war überzeugt, dass er das gleiche mit mir machen würde, um es mir heimzuzahlen!

Wie gehst du nun das nächste Rennen an?

Ich bin sehr glücklich, das Rennen gewonnen zu haben, aber tief in mir drin, weiß ich, dass ich nicht die Pace von Nico hatte. Das bleibt in meinem Hinterkopf und ich werde hart arbeiten, um herauszufinden, woran das gelegen hat. Viele meiner Vorteile aus dem vorangegangenen Rennen hat Nico gefunden und diesmal angewendet. Wir treiben uns gegenseitig an und jetzt muss ich herausfinden, warum er besser war als ich und schauen, dass ich mich beim nächsten Rennen steigern kann.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome