Back
Back

Lewis: Ich kann dem Team gar nicht genug danken

Lewis: Ich kann dem Team gar nicht genug danken

Lewis fuhr im Qualifying zum fünften Saisonlauf in Barcelona in die erste Startreihe - direkt hinter seinem Teamkollegen Nico startet der Weltmeister von 2008 am Sonntag als Zweiter in den Großen Preis von Spanien. In Q1 fuhr der MERCEDES AMG PETRONAS Pilot die Bestzeit. Auch im zweiten Qualifying-Abschnitt zog der Brite mit der schnellsten Zeit ins Q3 ein. In diesem platzierte er sich mit zweieinhalb Zehnteln Rückstand auf Nico auf dem zweiten Platz.

"Das war heute großartige Arbeit vom Team und ich bin so glücklich, dass wir im Qualifying heute gleich einen Doppelerfolg feiern durften", freute sich Lewis im Anschluss an die Qualifikation über die Pole Position seines Teamkollegen Nico. "Für uns ist es ein richtiger Bonus, so weit vorne zu stehen und rührt nur von der ganzen harten Arbeit her, die das Team in dieses Auto gesteckt hat", lobte Lewis, der anfügte: "Dafür kann ich ihnen gar nicht genug danken." Auch für Nico hatte der 28-Jährige großes Lob übrig: "Natürlich wäre auch ich gerne noch einen Platz weiter vorne, aber Nico hat heute einen herausragenden Job gemacht und seine Runde einfach ideal hinbekommen."

Er selbst sei hingegen mit der Balance seines Autos schon das ganze Wochenende über nicht komplett zufrieden gewesen. "Das war auch heute noch der Fall, also müssen wir uns einmal ansehen, was wir da für das Rennen machen können", erklärte der Brite. "Den Reifenverschleiß einzudämmen wird meine größte Herausforderung, wobei die generelle Pace nicht so schlecht ist", glaubte der MERCEDES AMG PETRONAS Fahrer, der anfügte: "Es wird hart, diese Positionen auch morgen zu halten - aber wir geben unser Bestes."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome