Back
Back

Lewis: Ich war wirklich überrascht

Lewis: Ich war wirklich überrascht

Lewis sicherte sich im Zeittraining zum Großen Preis von Ungarn am Samstag die 30. Pole Position seiner Karriere. Der Brite erzielte somit zum ersten Mal drei Pole Positions in Folge. In Q1 und Q2 fuhr der MERCEDES AMG PETRONAS Pilot jeweils die zweitschnellste Zeit hinter seinem Teamkollegen Nico.

"Ich war wirklich überrascht, als mir die Jungs über Funk sagten, dass ich auf Pole stehe", strahlte der Brite. "Es war eine gute Runde, aber ich dachte, Sebastian hätte genug getan. Daher ist es fantastisch - genauso wie drei Pole Positions in Folge zu erzielen." Es sei zwar großartig, von der Spitze zu starten, jedoch gehe es erst im Rennen um die Punkte, betonte Lewis.

"Den Blick auf morgen gerichtet, ist es ein schwieriger Kurs um zu überholen, aber es ist auch ein weiter Weg zur ersten Kurve und sowohl Seb als auch die beiden Lotus-Autos werden wirklich schnell sein", sagte Lewis, um anzufügen: "Wir haben ein gutes Auto, aber das Rennen wird davon abhängen, wie wir die Reifen verwenden. Wir arbeiten hart, um diesen Bereich zu verbessern und hatten gestern einige vernünftige Longruns."

Auch die hohen Temperaturen würden am Sonntag eine Rolle spielen, hielt der 28-Jährige fest. "Ich würde liebend gerne ein echtes Rennen mit den Jungs rund um mich fahren, einen echten Kampf. Das Ziel muss sein, so viele Punkte zu sammeln, wie wir können."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome