Back
Back

Lewis: Immer am Limit balancieren

Lewis: Immer am Limit balancieren

Lewis startete mit einer Bestzeit im 1. Training in das Rennwochenende zum Großen Preis von Japan in Suzuka. Auch im zweiten Training war er gut unterwegs - am Ende belegte er Platz sechs. "Die Strecke lässt sich wundervoll fahren, sie ist schnell und flüssig", sagte Lewis. "Unser Auto fühlt sich hier gut an. Aber der Kurs verzeiht auch keine Fehler. Er ist eine echte Herausforderung. Man fährt immer am Limit und der Trick ist es, immer an der Grenze entlang zu balancieren."

Mit der Performance in den beiden Trainings ist Lewis zufrieden. "Natürlich wären wir gerne noch konkurrenzfähiger, aber es liegt noch einiges an Arbeit vor uns, ganz besonders mit Blick auf den Umgang mit den Reifen", erklärte er. "Es ist noch zu früh, um zu sagen, was wir hier erreichen können, aber ich freue mich auf ein gutes Qualifying und dann müssen wir abwarten, was im Rennen möglich ist."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome