Back
Back

Lewis & Nico gleichauf am ersten Tag in Kanada

Lewis & Nico gleichauf am ersten Tag in Kanada

Am Freitag fanden die ersten Trainings für das siebte Saisonrennen der Formel 1 auf dem Circuit Gilles-Villeneuve in Montreal statt.

  • Lewis Hamilton erzielte die Tagesbestzeit, Nico Rosberg war Zweitschnellster
  • In beiden Trainings trennten die zwei Silberpfeile weniger als zwei Zehntelsekunden
  • Der drohende Regen am Nachmittag führte dazu, dass am Vormittag mehr Runden gefahren wurden als üblich
  • Beide Autos funktionierten ohne Probleme. Das Team konzentrierte sich auf Setuparbeiten für das anstehende Wochenende

1. Training

Fahrer Position Bestzeit Runden
Lewis Hamilton P2 1:17.254 25
Nico Rosberg P3 1:17.384 32

2. Training

Fahrer Position Bestzeit Runden
Lewis Hamilton P1 1:16.118 42
Nico Rosberg P2 1:16.293 39

Wetter - bewölkt
Temperaturen - Luft: 17-21°C, Strecke: 24-37°C

Lewis Hamilton

Ich fühlte mich auf der Strecke recht wohl, aber wir können uns mit Blick auf das Setup und die Balance morgen noch verbessern. Diese Strecke ist technisch ziemlich anspruchsvoll. Hier kommt es vor allem auf die Kerbs und die Scheitelpunkte an - das Auto muss auf den Bodenwellen gut reagieren. Man versucht stets, das Limit zu finden und wir sind noch nicht ganz da, wo wir sein möchten. Es sah heute so aus, als ob Ferrari recht nah an uns dran wäre und auch der Rest des Feldes schien insgesamt enger zusammenzuliegen. Ich hoffe aber, dass es nicht zu eng wird! Es ist hier sehr schwierig, zu überholen. Die Pole Position wird morgen also wichtig sein. Auch Nico sah heute schnell aus. Damit steht meine Aufgabe für morgen fest. Dann werden wir im Qualifying sehen, wie schnell jeder wirklich ist. Warten wir es ab.

Nico Rosberg

Das war ein großartiger Tag. Ich fühlte mich in meinem Silberpfeil sehr wohl. Am Vormittag haben wir an verschiedenen Aspekten der Bremsen gearbeitet. Das hat leider nicht ganz funktioniert, weshalb wir es am Nachmittag wieder ändern mussten. In der zweiten Session lief es viel besser - damit war ich zufrieden. Dennoch fehlt mir noch eine Zehntelsekunde auf die Bestzeit. Deshalb werde ich heute Nacht gemeinsam mit unseren Ingenieuren hart arbeiten, um noch ein bisschen mehr Pace aus dem Auto herauszuholen. Diese Strecke ist einzigartig und es ist sehr schwierig, korrekt über die Kerbs zu fahren. Es war fantastisch, heute so viele Zuschauer auf den Tribünen zu sehen. Jetzt freue ich mich auf das restliche Wochenende.

Toto Wolff

Ein interessanter Tag, der einige Überraschungen parat hielt. Eine unserer größten Aufgaben wird es sein, herauszufinden, warum der Option-Reifen an unserem Auto nicht so gut funktionierte wie der Prime-Reifen. Außerdem müssen wir analysieren, wie wir im Rennen am besten mit dem Graining der Option-Mischung umgehen. Eine Runde ist hier relativ kurz, weshalb das Feld enger zusammenliegt. Es hat den Anschein, dass Ferrari uns hier an diesem Wochenende mehr unter Druck setzen könnte. Jedes Detail muss stimmen, damit wir im Rennen unser volles Potential ausschöpfen können. Heute Abend liegt noch viel Arbeit vor uns.

Paddy Lowe

Wir haben uns heute auf unsere Hausaufgaben für das Rennen konzentriert, allem voran auf die Performance der Reifen und den Benzinverbrauch. Im Hinblick auf den Benzinverbrauch ist dies eine der schwierigsten Strecken des Jahres, es wird also darauf ankommen, die maximale Rennspritmenge von 100 kg bestmöglich zu nutzen. Aufgrund des drohenden Regens sind wir am Vormittag mehr Runden gefahren als üblich, inklusive einiger Runden mit mehr Benzin. Der Nachmittag war hingegen eher normal und bestand aus kürzeren und längeren Runs mit wenig und viel Benzin. Das Auto funktionierte gut, obgleich wir kleinere Schwierigkeiten mit dem Option-Reifen zu haben schienen. Die Rundenzeiten damit fielen nicht so aus, wie wir es erwartet hatten. Das könnte im Qualifying zu einigen interessanten Strategien führen.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome