Back
Back

Meilensteine und Erinnerungen – Australien

Meilensteine und Erinnerungen – Australien

Rennsport

  • Australien Grand Prix 1997 - vor 17 Jahren:

David Coulthard (McLaren) erzielt den zehnten Formel 1-Sieg eines Mercedes-Benz Motors und den ersten für die Marke in der modernen Grand Prix-Ära.

  • 12. März 2006 - vor acht Jahren:

Nico Rosberg erzielt bei seinem Formel 1-Debüt in Bahrain seine erste schnellste Rennrunde in der Formel 1.

  • Australien Grand Prix 2006 - vor acht Jahren:

Kimi Räikkönen (McLaren) erzielt den 150. Podiumsplatz mit eines Mercedes-Benz Motors in der Formel 1.

  • Australien Grand Prix 2007 - vor sieben Jahren:

Lewis Hamilton steht bei seinem Formel 1-Debüt im Albert Park als Dritter auf dem Podium.

  • 16. März 2008 - vor sechs Jahren:

Nico Rosberg erzielt beim Großen Preis von Australien seinen ersten Podestplatz in der Formel 1

Weißt du noch...?

14. März 2010 - vor vier Jahren:

Die Marke Mercedes-Benz kehrt nach 55 Jahren als Konstrukteur in die Formel 1 zurück. Michael Schumacher und Nico Rosberg beenden das Saisonauftaktrennen in Bahrain auf den Plätzen fünf und sechs. Nico hatte von Startplatz fünf einen großartigen Start auf den Option-Reifen und überholte seinen zukünftigen Silberpfeil-Teamkollegen Lewis Hamilton in Kurve sechs. Damit lag er auf Position vier. Michael, von Platz sieben gestartet, lag auf Position sechs und fuhr ebenfalls auf der weicheren Reifenmischung. Beide Fahrer stoppten im Verlauf des Rennens nur einmal. Michael in Runde 15, Nico in Runde 16. Dabei wechselten sie jeweils auf die Prime-Reifen. Bei den Boxenstopps verlor Nico eine Position an Lewis. Die MERCEDES GP PETRONAS Fahrer behielten die Plätze fünf und sechs für den Rest des Rennens über 49 Runden. In der Schlussphase jagte Nico Sebastian Vettel, konnte diesen aber in dessen Dirty Air nicht überholen. Mit diesen 18 Punkten begann MERCEDES GP PETRONAS die Saison als Dritter in der Konstrukteurs-Wertung.

Mercedes-Benz Geschichte

  • 11 März 1954 - vor 60 Jahren:

Auf dem Genfer Auto-Salon werden der neu entwickelte Mercedes-Benz 220 (interne Bezeichnung: 220 a, W 180) mit seiner "Ponton"-Karosserie und der überarbeitete 300 (interne Bezeichnung: 300 b, W186) mit einem verbesserten Motor vorgestellt. Ab 1951 ersetzte das Luxusmodel 220 a, das als erster Pkw eine Eingelenkpendelachse besaß, den 220 (W 187).

  • 15 März 1994 - vor 20 Jahren:

Mercedes-Benz präsentiert eine neue, dynamische Fahrdynamikregelung im schwedischen Arjeplog. Das gemeinsam mit Bosch entwickelte System feiert seine Markteinführung ein Jahr später unter dem Namen Elektronisches Stabilitäts-Programm ESP. Es ist ein Meilenstein in der Entwicklung aktiver Fahrsicherheitssysteme.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome