Back
Back

Michael: Alles verlief nach Plan

Michael: Alles verlief nach Plan

Michael fuhr beim 15. Rennen der Saison in Japan vom achten Startplatz aus auf die sechste Position nach vorne. Der MERCEDES GP PETRONAS Fahrer durfte das Feld vor seinem letzten Boxenstopp sogar einige Runden lang anführen. Am Ende sicherte der Kerpener dem Team mit einer starken Leistung acht wertvolle Weltmeisterschaftspunkte - die Drei-Stopp-Strategie des Rekordweltmeisters ging perfekt auf.

"Ich bin mit dem Ergebnis in Suzuka sehr happy, denn wir haben das Potenzial des Autos optimal ausgeschöpft und ein gutes Rennen gezeigt", freute sich Michael nach dem Grand Prix. Der Deutsche war nach drei Stints auf der weichen Reifenmischung am Ende auf die harten Pirellis gewechselt und hatte anschließend viel Lob für seine Mechaniker übrig. "Das Team hat das gesamte Wochenende über großartig gearbeitet und es geschafft, diese Leistung im Rennen umzusetzen", meinte der 42-Jährige.

Somit habe man in Suzuka das Maximum herausgeholt. "Mehr konnten wir nicht erwarten. Die Boxenstopps waren perfekt getimt und alles verlief nach Plan", sagte der MERCEDES GP PETRONAS Pilot, der nach dem Rennen auch Grüße an den frischgebackenen Weltmeister Sebastian Vettel bestellen wollte. "Glückwunsch an Sebastian und sein Team zu einem außergewöhnlichen Jahr. Ich gönne es ihm von Herzen und bin auch ein bisschen stolz auf ihn", so Michael.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome