Back
Back

Michael: Bedauerliches Missverständnis

Michael: Bedauerliches Missverständnis

Michael fiel beim 14. Rennen der Saison in Singapur durch einen Unfall in der 29. Runde aus. Von Platz acht gestartet, verbesserte sich der MERCEDES GP PETRONAS Fahrer bereits zu Beginn um eine Position. In Runde elf holte sich der Rekordweltmeister an der Box erstmals neue Reifen, mit denen er bis zu seinem zweiten Stopp im 24. Umlauf einen weiteren Platz gewinnen konnte.

Zwei Runden später konnte Michael auf frischen Reifen dann eine neue, schnellste Rennrunde fahren, bevor er kurze Zeit später in einem Zweikampf mit Sauber-Pilot Sergio Perez kollidierte. Nach dem Einschlag in die Begrenzungsmauern war das ereignisreiche Nachtrennen auf dem Stadtkurs für den Deutschen vorzeitig beendet - glücklicherweise zog er sich bei seinem Unfall keine Verletzungen zu.

"Das war kein schönes Ende für mein Rennen in Singapur und ich bin natürlich etwas enttäuscht darüber", meinte Michael nach seinem Ausscheiden. "Es war ein Missverständnis zwischen Sergio Perez und mir. Er wollte nach innen ziehen und ging vom Gas, das hatte ich so früh nicht erwartet und traf ihn", erklärte der MERCEDES GP PETRONAS Fahrer in Bezug auf seinen Unfall.

"Es war einer der Rennzwischenfälle, die von außen viel spektakulärer aussehen, als sie für den Fahrer im Cockpit wirken", so der Deutsche, der anfügte: "Der Einschlag war nicht allzu hart und mir ist nichts passiert. Schade, dass mein Rennen so endete, denn mein Auto und die Reifen funktionierten gut und die Pace war ebenfalls sehr gut."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome