Back
Back

Michael: Der Vormittag war vielversprechend

Michael: Der Vormittag war vielversprechend

Beide MERCEDES GP PETRONAS Fahrer schafften den Sprung ins Q3 und damit die Top-10 der Startaufstellung. Michael beginnt das vierte Saisonrennen von Startplatz acht - seinem ersten Top-10-Ergebnis der Saison. Wie sein Teamkollege Nico sparte auch Michael einen Satz neuer, weicher Reifen für das Rennen.

Michael war mit seinem Qualifying dennoch nicht ganz zufrieden: "Verständlicherweise bin ich mit dem heutigen Qualifying nicht glücklich", sagte er. "Es war seltsam, denn es schien, je mehr ich auf meiner letzten Runde angriff, desto mehr ging schief. Ich war am Limit dessen, was möglich war, aber das Auto rutschte nur herum und deshalb kam ich nie in meinen Rhythmus. Das ist echt schade, denn der Vormittag war sehr vielversprechend."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome