Back
Back

Michael: Ein spannendes Rennen

Michael: Ein spannendes Rennen

Michael verbesserte sich nach seinem zehnten Startplatz auf dem Nürburgring um zwei Positionen und beendete das Rennen als Achter. "Das war heute ein ziemlich spannendes Rennen mit viel Action sowohl für die Zuschauer, als auch für die Fahrer. Hoffentlich wurde jeder auf den Tribünen gut unterhalten und für die kühlen Temperaturen ein wenig entschädigt", sagte Michael.

Der erwartete Regen war am Sonntag in der Eifel ausgeblieben. "Zum Ende hin hätte Regen mir helfen können, doch die Chancen waren so gering, dass ich nicht mehr darauf zählte", erklärte Michael.

Bis zur 23. Runde hatte er ein fehlerfreies Rennen gefahren und zahlreiche Positionen gut gemacht, doch ein Fahrfehler kostete ihn 15 Sekunden. "Das war schade und hat mich ein paar Positionen gekostet", gestand Michael.

Insgesamt war er mit seiner Leistung beim Großen Preis von Deutschland zufrieden. "Mit den kleinen Verbesserungen, die wir gemacht haben, können wir uns auf Ungarn freuen", erklärte Michael.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome