Back
Back

Michael: Einen gelungenen Europa-Schlusspunkt setzen

Michael: Einen gelungenen Europa-Schlusspunkt setzen

Beim Großen Preis von Italien endet am kommenden Wochenende auf dem Autodromo Nazionale di Monza die Europa-Saison der Formel 1. Nach Michaels 300. Formel 1-Rennen in Spa-Francorchamps steht für ihn der nächste besondere Grand Prix bevor. "Wenn ich an Monza denke, bekomme ich sofort einen imaginären roten Schleier vor meine Augen", sagt Michael. "Hier schlägt das Rennherz Italiens, hier atmet alles Ferrari, hier muss ich unweigerlich an die tolle Zeit dort denken."

Michael konnte fünfmal auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke in der Nähe von Mailand gewinnen. Er freut sich bei seiner Rückkehr auf die tolle Atmosphäre auf den Tribünen. "Was mich besonders freut, ist, dass ich nach all den Jahren von den Tifosi noch immer so herzlich begrüßt werde, und ich möchte ihnen auf diesem Weg Danke sagen", so Michel. "Daher hoffe ich natürlich, dass ich ihnen jetzt in Mercedes-Silber einen guten Kampf bieten und ein würdiger Gegner sein kann."

Nach seinem siebten Platz beim Lauf in Spa-Francorchamps, in dem Michael im Verlauf des Rennens sechs Plätze gut machte, will er auch in Italien sein Bestmögliches geben. "Die Fans können sich sicher sein, dass jeder bei uns im Team einen gelungenen Europa-Schlusspunkt setzen möchte und daher voll motiviert ist, in Monza eine gute Show zu liefern."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome