Back
Back

Michael: Gute erste Eindrücke

Michael: Gute erste Eindrücke

Mit seiner ersten Ausfahrt im neuen F1 W03 nach der offiziellen Präsentation des Autos auf dem Circuit de Catalunya setzte Michael die Evaluierungsarbeit des Teams bei Wintertestfahrten in Barcelona am Dienstag fort. Der MERCEDES AMG PETRONAS Pilot erzielte in Spanien mit einer Umlaufzeit von 1:24.150 Minuten die sechstschnellste Tageszeit und lag damit am Ende der Session lediglich acht Zehntelsekunden hinter der Spitze. Insgesamt fuhr der Kerpener 51 Runden, was auf dem 4,655 Kilometer langen Kurs einer Gesamtdistanz von 237 Kilometern entspricht.

Am Vormittag konzentrierte sich der Rekordweltmeister vornehmlich auf Vergleichsfahrten mit verschiedenen Abstimmungen. "Meine ersten Eindrücke von unserem neuen Auto sind wirklich gut. Ich bin zufrieden mit den verschiedenen Auswertungen, die wir in der letzten Woche vornehmen konnten", berichtete Michael im Anschluss an den Test. Aufgrund der Regeländerungen in dieser Saison seien weitreichendere Prognosen aber noch nicht möglich.

"Es ist mit Sicherheit eine Verbesserung und wir haben hart an den von uns im letzten Jahr festgelegten Bereichen gearbeitet", verriet der 43-Jährige. "Die Aerodynamik-Daten sehen gut aus, deshalb bin ich auch nicht über die Form der Nase besorgt", sagte der MERCEDES AMG PETRONAS Fahrer. "Obwohl wir heute das Hydraulikproblem hatten, bin ich zufrieden mit der bislang zurückgelegten Kilometeranzahl des neuen Autos." Am zweiten Testtag des Teams auf dem Circuit de Catalunya wird am Mittwoch Nico den Platz im Cockpit übernehmen.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome