Back
Back

Michael: Ich wollte eine Berührung verhindern

Michael: Ich wollte eine Berührung verhindern

Michaels Rennen auf dem Hungaroring nahm ein unglückliches Ende. Nachdem er beim Start hervorragend losgefahren und vier Positionen gut gemacht hatte, sorgte ein Getriebeproblem an seinem Auto in der 26. Runde für ein vorzeitiges Aus.

Kurz zuvor hatte er sich ein spannendes Duell mit Ferrari geliefert. "Soweit wir wissen, hatte dies nichts mit meinem Dreher im Zweikampf mit Felipe Massa zu tun", erklärte er. "Dieser resultierte vor allem daraus, dass ich eine Berührung verhindern wollte."

Vor dem Zwischenfall sei das Rennen laut Michael normal verlaufen. MERCEDESGP PETRONAS setzte bei seinem Silberpfeil einen niedrigeren Reifendruck ein, um sich einen Vorteil zu verschaffen. Beim Start zahlte sich die Taktik voll aus. "Wir erwarteten, dass die Strecke recht schnell abtrocknen würde, aber damit war es beim Fahren sehr rutschig", so Michael.

Michael glaubte, dass er auch ohne den unglücklichen Ausfall keinen großen Schritt nach vorn hätte machen können.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome