Back
Back

Michael lobt die Strategie

Michael lobt die Strategie

Michael beendete einen dramatischen Großen Preis von Kanada nach einer starken Leistung auf dem vierten Platz - ihm fehlte weniger als eine halbe Sekunde auf einen Podiumsplatz. Elf Runden lang lag er sogar auf P2. Insgesamt steuerte er während des Rennens vier Mal die MERCEDES GP PETRONAS Box an.

"Nach diesem Rennen habe ich ein lachendes und ein weinendes Auge. Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich darüber glücklich oder enttäuscht sein sollte", war sich Michael unsicher. "Natürlich wäre ich gerne Zweiter geworden und auf das Podium gefahren, aber obwohl das letztlich nicht gelungen ist, können wir mit dem Ergebnis und unserer Leistung zufrieden sein."

Michael lobte die gute Strategie im Rennen und freute sich für das Team. "Auch möchte ich den Zuschauern ein großes Kompliment aussprechen, die unter so schwierigen Bedingungen so lange ausgeharrt und uns angefeuert haben. Das war wirklich beeindruckend und ich bin froh, dass ich einen Teil zu ihrer Unterhaltung beitragen konnte", erklärte Michael.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome