Back
Back

Michael: Um eine Fahrzeuglänge am Q3 vorbei

Michael: Um eine Fahrzeuglänge am Q3 vorbei

Das war knapp: Am Ende von Q2 fehlten Michael nur 0,068 Sekunden auf das Weiterkommen – das entspricht weniger als einer Fahrzeuglänge auf die gesamte Runde gesehen. Die Plätze 9 und 13 lagen nur eine Zehntel auseinander.

„Das Qualifying verlief heute nicht gut, aber ich bin nicht frustriert, denn ich kenne die Gründe dafür“, sagte Michael. Aufgrund der ungewissen Wetterlage fuhr er recht früh auf die Strecke, um auf Nummer sicher zu gehen und eine Rundenzeit zu setzen.

„Auf meiner letzten Runde bauten die Reifen leider ab und ich hatte vor allem in Kurve sechs ziemliches Untersteuern, das mich einen Platz in den Top-10 kostete.“ Im Rennen baut Michael auf eine gute Rennpace und vielleicht etwas Hilfe vom Wettergott.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome