Back
Back

Mike Elliott

Mike Elliott

Technology Director bei Mercedes-AMG Petronas Motorsport

Mike Elliott machte seinen Abschluss als Master of Engineering (MENG) in Luftfahrttechnik, gefolgt von einem PhD in Aerodynamik am Imperial College in London. Danach begann sein rascher Aufstieg durch die Ränge der Formel 1-Aerodynamiker - begleitet von bedeutenden Erfolgen.

Aber warum wollte er in der F1 arbeiten? Das ist eine ziemlich interessante Geschichte... 'Der Kerl, mit dem ich mir während meiner Promotion ein Büro teilte, überzeugte mich davon, dass das ein interessanter Karriereweg sein könnte', erklärt er. 'Ironischerweise war das unser jetziger Chef-Designer und er sitzt zwei Plätze neben mir!'

Neben seinem Fokus auf die Aerodynamik, verbrachte Mike auch drei Jahre beim Rennteam und arbeitete zwei Jahre an den Aerodynamik-Einflüssen auf das Fahrzeughandling. Dadurch erhielt er ein umfassendes Verständnis für die Performance des Autos.

In seinen bislang 17 Jahren im Grand Prix-Sport hat Mike für drei Spitzenteams (McLaren, Renault und Mercedes) gearbeitet und bislang vier Formel 1-Konstrukteursweltmeisterschaften sowie acht weitere Top-3-Ergebnisse eingefahren.

Seine Lieblings-Erinnerung mit Mercedes bislang: 'Die Konstrukteurs-Trophäe im Namen des Teams zu erhalten. Es ist eine demütige und emotionale Erfahrung, eine Auszeichnung anzunehmen, für die so viele Menschen Blut und Wasser geschwitzt haben.'

Nationalität: Britisch
Geburtsdatum: 4. Juni 1974
Geburtsort: St Austell, Großbritannien
2017 Technology Director, Mercedes-AMG Petronas Motorsport
2012 Aerodynamik-Chef, Mercedes-AMG Petronas Motorsport
2008 Chef-Aerodynamiker, Renault F1 Team
2006 Teamleiter, Aerodynamik-Performance, McLaren F1 Team
2003 Aerodynamiker an der Strecke, McLaren F1 Team
2000 Aerodynamiker, McLaren F1 Team

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome