Back
Back

Nico: Das ist eine Chance, wieder Schwung aufzunehmen. Genau das habe ich vor!

Nico: Das ist eine Chance, wieder Schwung aufzunehmen. Genau das habe ich vor!

Das Wochenende in Silverstone brachte natürlich nicht das Ergebnis, das ich mir erhofft hatte. Dennoch war es in vielerlei Hinsicht ermutigend. Wir haben in einem schwierigen Qualifying als Team die richtigen Entscheidungen getroffen. Außerdem fühlte sich die Fahrzeugbalance bis zu meinem Ausfall sehr stark an. Das war wirklich schade. Aber unter dem neuen Reglement werden wir stets bis an die Grenzen gehen. Ich weiß, wie hart das Team arbeitet, um uns an jedem Wochenende das beste Auto zu geben. Leider habe ich dadurch viele Punkte verloren. Jetzt ist der Titelkampf wieder sehr eng. Aber ich fühle mich gut. Von den Testfahrten in der letzten Woche geht es direkt zum nächsten Rennen. Dort erwartet mich eine neue Gelegenheit, wieder Schwung aufzunehmen. Genau das habe ich vor. Hockenheim ist für uns alle ein wichtiges Rennen. Es ist der Heim Grand Prix von Mercedes-Benz und nach Monaco ist es auch mein zweites Heimrennen. Ich bin voll konzentriert, dort an diesem Wochenende ein Top-Ergebnis einzufahren. Hockenheim ist die Strecke, auf der ich im Verlauf meiner Karriere in den Nachwuchsserien die meisten Rennen gewonnen habe. Ich weiß also, dass sie meinem Fahrstil liegt. Natürlich würde ich meiner Liste gerne bald einen Formel 1-Sieg hinzufügen! Die deutschen Zuschauer haben mich schon immer stark unterstützt. Sie sind sehr begeisterungsfähig und es ist fast schon eine Tradition, dort am Rennwochenende mit der Familie campen zu gehen. Jetzt freue ich mich darauf, vor meinem Heimpublikum ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Hockenheim: Im Cockpit mitNico

Ich bin schon immer gerne in Hockenheim gefahren. Auch nachdem die langen Waldgeraden entfernt wurden, ist es noch immer eine großartige Strecke, die schon fantastische Rennen hervorgebracht hat. Es gibt immer viel Action und viele Zwischenfälle - besonders in der Haarnadel nach der langen Geraden. Das ist eine ideale Überholstelle und sehr aufregend für die Fans. Der Kurs in Österreich hat ein ähnliches Layout und dort war unser Auto im schnellen ersten Sektor stark. Hoffentlich wird das hier genauso sein.

Was wäre Hockenheim ohne den alten Streckenteil, das legendäre Motodrom. Hier kommt man in Kurve zwölf mit Highspeed über die Kerbs angeflogen und fährt weit auf das künstliche Gras. Es folgt eine wirklich enge und winklige Kurvenkombination. Die Sachs Kurve (Kurve 13) ist besonders ungewöhnlich, weil sie recht stark überhöht ist. Dort kann sehr leicht eines der Vorderräder blockieren. Die Kurve ist dennoch schön zu fahren, weil man den Speed mitnehmen kann. Besonders toll an diesem Streckenabschnitt ist, dass die Zuschauer ganz nah dran sind. Alles ist eng zusammen und man kann die Atmosphäre richtig fühlen.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome