Back
Back

Nico: Die Pole bedeutet mir sehr viel

Nico: Die Pole bedeutet mir sehr viel

Nico erzielte im Qualifying zum Großen Preis von Monaco seine vierte Pole Position für MERCEDES AMG PETRONAS. Wie vor zwei Wochen beim Großen Preis von Spanien startet er am Sonntag mit dem Silberpfeil als Erster in den Grand Prix. In Q1 rückte Nico nach zwölf gefahrenen Runden als Achter in den zweiten Abschnitt auf, in dem er sich bei elf weiteren Umläufen mit der drittschnellsten Zeit das Weiterkommen unter die Top-10 sicherte. In Q3 steigerte sich der Deutsche erneut und fuhr mit neun Hundertsteln Vorsprung auf Lewis auf den ersten Startrang.

"In der Stadt auf der Pole zu stehen, in der ich aufgewachsen bin, ist ein großartiges Gefühl und es bedeutet mir sehr viel, in einem Silberpfeil durch diese Straßen zu fahren", freute sich der 27-Jährige. "Die Bedingungen waren heute sehr schwierig, da es zu Beginn regnete, aber wir sind gut damit umgegangen", lobte der Wahl-Monegasse bei seinem Heimspiel am Mittelmeer. Lachend fügte er hinzu: "Ich muss mich bei allen im Team für ihre harte Arbeit bedanken, mit der sie das Auto und unsere Performance seit letztem Jahr so sehr verbessert haben."

Trotzdem mahnte Nico: "Wir müssen aber auch bedenken, dass die Rennpace bisher unsere Schwachstelle war." Der MERCEDES AMG PETRONAS Pilot verriet: "Wir haben seit dem letzten Rennen viel gelernt und diese Strecke sollte uns liegen - trotzdem müssen wir den morgigen Tag abwarten, um herauszufinden, ob das reichen wird."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome