Back
Back

Nico: Ein fantastisches Team-Ergebnis

Nico: Ein fantastisches Team-Ergebnis

Nico fuhr im Qualifying zum achten Saisonlauf in Silverstone in die erste Startreihe - der Wiesbadener startet am Sonntag als Zweiter in den Großen Preis von Großbritannien. Nico rückte in Q1 nach drei gefahrenen Runden als Zweitplatzierter in den zweiten Abschnitt auf, in dem er sich bei drei weiteren Umläufen mit der drittschnellsten Zeit das Weiterkommen unter die Top-10 sicherte. In Q3 steigerte sich der Deutsche erneut und fuhr mit vier Zehntel Rückstand auf Lewis an der Spitze auf den zweiten Startrang.

"Das war heute ein fantastisches Team-Ergebnis und es ist sehr schön zu sehen, welche Fortschritte wir seit dem vergangenen Jahr erzielt haben", sagte der 28-Jährige im Anschluss an das Zeittraining vor den Toren Londons. "Diese Zuversicht, dass unser Auto im Qualifying schnell sein wird, ist hervorragend. Ich mag es, in ein Rennwochenende zu gehen und bereits zu wissen, dass wir gute Startplätze haben werden", freute sich Nico. Bedanken wollte sich Nico bei allen Mitarbeitern in den Fabriken. "Das Team macht einen tollen Job und hält unsere Entwicklungsrate hoch."

Dass viele Kollegen auch am Samstag zur Unterstützung an die Strecke geströmt seien, freute ihn ganz besonders. "Meine Runde war heute gut und aus der ersten Reihe loszufahren ist großartig, aber Lewis hat heute wirklich einen fantastischen Job gemacht", lobte der Monaco-Sieger. "Nun hoffe ich, dass wir auch unsere Pace im Rennen verbessert haben", sagte der Der MERCEDES AMG PETRONAS Pilot und fügte hinzu: "Morgen dreht sich alles um das Haushalten mit den Reifen und darum, die Gegner hinter uns zu halten. Ich bin zuversichtlich, dass wir ein gutes Resultat einfahren."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome