Back
Back

Nico: Ein gutes Punkteergebnis

Nico: Ein gutes Punkteergebnis

Nico fuhr beim siebten Saisonlauf der Formel 1 in Montreal auf die fünfte Position. Von Rang vier aus gestartet konnte der Deutsche am Start zunächst eine Platzierung gewinnen. Nach einem Bremsplatten am rechten Vorderreifen legte Nico in den Schlussrunden noch einen zusätzlichen Stopp ein. Insgesamt kam der Deutsche am Sonntag in den Runden 14, 31 und 57 zum Reifenwechsel an die Box.

"Platz fünf war heute wohl das Maximum, das für mich möglich gewesen ist. Selbst in einem perfekten Rennen hätte ich nicht die Pace der Jungs an der Spitze mitgehen können", erklärte der MERCEDES AMG PETRONAS Fahrer im Ziel. Nico fügte an: "Meine Mannschaft musste beim ersten Boxenstopp eine schwierige Entscheidung treffen: Wir hatten Bedenken, ob wir die härtere Reifenmischung schnell genug auf Temperatur bringen würden. Also entschieden wir uns für den Option-Reifen, um damit meine Platzierung gegen Mark Webber und Fernando Alonso zu verteidigen."

Rückblickend wäre es wahrscheinlich besser gewesen, es anders herum zu machen, räumte der Wiesbadener ein. "Dann hätte ich einen längeren zweiten Stint fahren können. Aber ich habe heute ein gutes Punkteergebnis geholt und wir wissen, dass wir unsere Performance in einigen Bereichen noch steigern können", so Nico.

"Wenn man bedenkt, wo wir vor einem Monat gestanden haben, zeigt sich, dass wir gute Fortschritte erzielt haben", sagte der 27-Jährige, der lobend hinzufügte: "Es war ein tolles Ergebnis für Lewis, wieder auf dem Podium zu stehen. Wir sind auf dem richtigen Weg und ich freue mich auf das nächste Rennen in Silverstone, wo wir vor unseren Teamkollegen aus Brackley und Brixworth fahren werden."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome