Back
Back

Nico: Ein schwieriger Tag für mich

Nico: Ein schwieriger Tag für mich

Nico fuhr beim vierten Saisonlauf der Formel 1 in Bahrain auf den neunen Platz. Von der Pole Position aus gestartet, musste der Deutsche seine Strategie im Rennverlauf ob des erhöhten Reifenabbaus in der Hitze vor den Toren Manamas anpassen und in den Runden 9, 20, 33 und 44 vier Boxenstopps einlegen.

"Das war leider ein schwieriger Tag für mich. So schön es war, von der Pole Position zu starten, so hart war es, am Ende als Neunter ins Ziel zu kommen", erklärte der Wiesbadener im Anschluss an den Grand Prix. "Ich habe mich heute im Auto nicht wohl gefühlt und es hat auf der Strecke nicht viel Spaß gemacht", so der MERCEDES AMG PETRONAS Fahrer, der anfügte: "Wir wechselten am Ende meines dritten Stints auf eine Vier-Stopp-Strategie, aber das half uns nicht genügend."

Zu stark hätten die Hinterreifen an seinem Silberpfeil abgebaut, beschrieb Nico. "Am Schluss hatte ich große Schwierigkeiten und konnte nicht mehr ausreichend angreifen." Nun liege viel Arbeit vor dem Team. "Wir müssen herausfinden, warum unsere Renn-Pace nicht so gut ist wie unsere Performance im Qualifying", meinte der 27-Jährige. "Hoffentlich können wir bis zum Europaauftakt auf diesem Gebiet einige Fortschritte erzielen."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome