Back
Back

Nico fährt über 100 Runden in Bahrain!

Nico fährt über 100 Runden in Bahrain!

Das MERCEDES AMG PETRONAS Formel 1-Team eröffnete heute den ersten Test nach Saisonbeginn auf dem Bahrain International Circuit. Am ersten von zwei Testtagen nahm Nico Rosberg am Steuer des F1 W05 Platz. Seine schnellste Runde fuhr er in 1:35.697 Minuten. Nach 121 absolvierten Runden belegte er Platz eins der Zeitentabelle.

  • Das heutige Programm konzentrierte sich auf eine Reihe Setup-Arbeiten
  • Nico fuhr um 9:15 Uhr Ortszeit zum ersten Mal aus der Box und legte am Vormittag 70 Runden zurück
  • Am Nachmittag drehte er 51 weitere Runden. Er beendete den Testtag mit der schwarz-weiß karierten Flagge um 17:30 Uhr
  • Power Units von Mercedes-Benz legten heute bei allen Teams insgesamt 1.732 km zurück

Am zweiten und letzten Testtag übernimmt morgen Lewis Hamilton den F1 W05 von seinem Teamkollegen.

Nico Rosberg

Unser Hauptaugenmerk lag heute darauf, verschiedene Setups auszuprobieren und die Reifen besser kennen zu lernen. Man kann nie genug wissen, wie man das Beste aus den Reifen herausholen kann. So gesehen war es ein produktiver Tag. Wir arbeiteten auch etwas an den Bremsen, da ich auf diesem Gebiet im Moment noch nicht hundertprozentig glücklich bin. Hinter uns liegen einige gute Wochen, aber man kann immer noch etwas mehr Performance herausholen. Man kann sich immer noch steigern und wir geben stetig alles, um das Auto und uns selbst als Fahrer zu verbessern. Das Team hat in jeder Hinsicht fantastische Arbeit mit dem Auto geleistet. Zuverlässigkeit, Fahrzeugperformance, Power Unit-Performance: alles stimmt und es ist ein Vergnügen, Teil eines solchen Teams zu sein.

  • Runden - 121 Runden
  • Bestzeit - 1:35.697
  • km zurückgelegt - 655 km
  • Streckenlänge - 5,412 km
  • Wetter - Klar, trocken, heiß

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome