Back
Back

Nico: Ich bin zuversichtlich

Nico: Ich bin zuversichtlich

Nico erlebte am ersten Trainingstag in Silverstone einen guten Auftakt. In der ersten Sitzung verzichtete der MERCEDES AMG PETRONAS Fahrer auf eine schnelle Runde, da es am Vormittag stark regnete. Im zweiten Freien Training platzierte Nico sich im F1 W04 mit der Tagesbestzeit auf der ersten Position.

Insgesamt legte der Deutsche am Freitag 36 Runden auf dem 5,891 km langen Kurs im Norden Londons zurück. "Für die Fans war es schade, dass wir heute Vormittag nicht viel fahren konnten - umso besser war es für sie und uns, dass es am Nachmittag trocken war", fasste der 28-Jährige seine ersten Eindrücke zusammen. "Über eine Runde ist unser Auto immer noch schnell, das Qualifying sollte für uns als in Ordnung sein." Das Fragezeichen stünde hingegen hinter der Pace im Rennen.

"Heute haben wir genau diese geübt und bislang fühlt es sich ganz gut an. Aber am Sonntag könnte das Bild schon wieder ganz anders aussehen, da es dann viel wärmer sein soll", sagte Nico. "Momentan wissen wir also noch nicht genau, wo wir im Vergleich zu unseren Gegnern stehen", so der Wahl-Monegasse. Der MERCEDES AMG PETRONAS Pilot fügte an: "Ich bin zuversichtlich, dass wir vor unseren Fans, Kollegen und ihren Familien ein gutes Wochenende haben werden."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome