Back
Back

Nico: „Ich fühle mich pudelwohl im Auto. Das stimmt mich für die anstehenden Rennen optimistisch“

Nico: „Ich fühle mich pudelwohl im Auto. Das stimmt mich für die anstehenden Rennen optimistisch“

Baku war ein gutes Wochenende für mich. Ich fühlte mich im Auto pudelwohl. Das stimmt mich für die anstehenden Rennen optimistisch. Als nächstes geht es nach Österreich. Dort waren wir in den vergangenen zwei Jahren richtig stark. Besonders hart wird es gegen die Williams, die uns dort in der Vergangenheit schon unter Druck gesetzt haben. Dennoch glaube ich, dass unser Silberpfeil noch immer das beste Paket im Feld besitzt. Ich kann es kaum erwarten, zu sehen, was wir damit in Spielberg leisten können. Es ist immer etwas Besonderes, wenn man in zwei Rennen auf einer Strecke zweimal gewonnen hat. Aber es wäre natürlich noch besser, wenn ich daraus drei Siege in drei Rennen machen könnte. Der Weg bis zur ersten Kurve ist relativ kurz. Bei den Starts und in den ersten Kurven war ich bislang in dieser Saison recht stark. Wenn ich im Qualifying gut abschneide, habe ich also eine gute Chance auf ein Spitzenergebnis. Ich freue mich sehr auf das Wochenende.

  • Großer Preis von Europa 2016, Freitag

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome