Back
Back

Nico: Ich hatte trotzdem Spaß

Nico: Ich hatte trotzdem Spaß

Nico fuhr beim neunten Saisonlauf der Formel 1 in Deutschland auf die neunte Position. Von Rang elf aus gestartet verlor der Deutsche am Start zunächst eine Platzierung. Insgesamt legte der Deutsche am Sonntag drei Boxenstopps ein - nach seinem letzten Reifenwechsel machte der Wiesbadener während der letzten elf Runden sieben Positionen gut und fuhr die gleiche Pace wie die Spitze des Feldes.

"Das Auto war heute nicht so schön zu fahren. Wir hatten einige Schwierigkeiten mit den Hinterreifen und deshalb konnten wir die Pace der Spitze nicht mitgehen", erklärte der MERCEDES AMG PETRONAS Fahrer im Anschluss an sein Heimrennen. Nico fügte an: "Trotzdem hatte ich etwas Spaß, als ich auf die Option-Reifen wechselte und richtig angreifen konnte, um wenigstens ein paar Punkte einzufahren."

"Jetzt müssen wir die neuen Reifen etwas besser verstehen lernen, denn die neue Konstruktion scheint das Kräfteverhältnis, besonders bei diesen heißen Temperaturen, ein bisschen verändert zu haben", so Nico. "In den kommenden Wochen haben wir viel zu tun, um sicherzustellen, dass wir in Ungarn wieder in guter Form sein werden", sagte der 28-Jährige.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome