Back
Back

Nico: “Ich mag diese Strecke. Sie sorgt normalerweise für viel Action im Rennen”

Nico: “Ich mag diese Strecke. Sie sorgt normalerweise für viel Action im Rennen”

Ich erlebte ein schwieriges Wochenende in Austin. Das Qualifying verlief fantastisch. Aber ich war natürlich enttäuscht, dass ich die Führung im Rennen und damit weitere Punkte im Titelkampf verloren habe. Letztlich war Lewis an diesem Tag einfach besser. Jetzt liegt es an mir, das Beste aus den letzten beiden Rennen herauszuholen und jede Gelegenheit zu nutzen. Das wird schwierig. Aber ich werde bis zur Zielflagge in Abu Dhabi alles geben. Die erste Möglichkeit dazu erhalte ich an diesem Wochenende beim Großen Preis von Brasilien, einem echten Klassiker im Rennkalender. Das Rennen besitzt eine reichhaltige Geschichte und es gab schon sehr viele großartige brasilianische Fahrer in der Formel 1. Meine Bilanz auf dieser Strecke ist durchwachsen. Aber der Kurs gefällt mir sehr. Das Rennen steckt normalerweise voller Action. Es wäre großartig, wenn ich dort mit einem guten Ergebnis noch einmal Schwung für den WM-Showdown in Abu Dhabi aufnehmen könnte.

Interlagos - Im Cockpit mit Nico

Was Interlagos einzigartig macht, ist die Höhenlage. Da die Luft im Vergleich zu den meisten anderen Rennstrecken sehr viel dünner ist, verliert man sehr viel Motorpower und Abtrieb. Das hat natürlich auf viele Dinge Einfluss, zum einen auf die Autos, zum anderen auf die Abläufe - zum Beispiel fällt die Startperformance auf dieser Strecke stets schlechter aus.

Auf dieser Strecke wird gegen den Uhrzeigersinn gefahren, was im aktuellen Kalender recht unüblich ist und vor allem die linke Seite des Nackens beansprucht. Normalerweise wird auf diese Seite nicht so viel Druck ausgeübt. Das spürt man vor allem Richtung Start/Ziel. Denn diese Passage ist keine richtige Gerade, sondern eine kontinuierliche Kurve von Kurve 12 über die Kurven 13 sowie 14 bis zu 15.

Dieser Kurs ist bestens zum Überholen geeignet - speziell auf der Geraden in Richtung Kurve 1, die äußerst knifflig ist. Man muss sie absolut richtig erwischen, um das Überholmanöver zu Ende zu bringen. Hier passiert es sehr leicht, dass das innere Rad blockiert und man den Schwung durch die nächste Kurvenfolge verliert.

Das Wetter kann das Wochenende in Brasilien sehr interessant gestalten. In Kombination mit den Überholmöglichkeiten haben die Fans vor den TV-Geräten, oftmals extrem aufregende Rennen zu sehen bekommen.?

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome