Back
Back

Nico: Mit guter Rennpace Positionen gutmachen

Nico: Mit guter Rennpace Positionen gutmachen

Nico Rosberg startet aus der dritten Reihe in den Auftakt-GP des Jahres. Der Deutsche führte die Zeitenliste im Q1 und Q2 jeweils an; im Q3 belegte er mit einer Zeit von 1:28.523 Minuten Platz sechs.

"Verglichen mit dem Ende des vergangenen Jahres haben wir ein gutes Mannschaftsergebnis erzielt", lobte Nico. "Dank der fantastischen Arbeit des Teams haben wir über den Winter also gute Fortschritte erzielt. Dennoch fehlt uns noch etwas auf das schnellste Team."

Im Regen war Nico schnell unterwegs, auf den Slicks konnte er im Q3 nicht mehr ganz so schnelle Rundenzeiten fahren. "Im Rennen sieht das aber anders aus. Ich erwarte eine gute Rennpace, mit der ich einige Positionen gutmachen möchte."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome