Back
Back

Nico: “Monaco ist DAS Rennen, das man gewinnen möchte!”

Nico: “Monaco ist DAS Rennen, das man gewinnen möchte!”

Nico, du hast im vergangenen Jahr hier von der Pole gewonnen. Was bedeutet ein Sieg in Monaco für einen Formel 1-Fahrer?

Für mich persönlich war es eine ganz besondere Erfahrung, denn es ist meine Heimatstadt. Hier bin ich aufgewachsen. Monaco ist der Dreh- und Angelpunkt meines Lebens. Hier zu gewinnen, war fantastisch. Aber nicht nur das, Monaco ist DAS Rennen, was man gewinnen möchte! Es ist die größte Herausforderung und das berühmteste Rennen des Jahres. Es war einfach unglaublich.

Du hast die WM-Führung an deinen Teamkollegen verloren. Bist du heiß darauf, sie dir zurückzuholen?

Darauf konzentriere ich mich nicht. Natürlich wäre ich lieber vorne als hinten, aber wir liegen verdammt eng zusammen und es liegt noch ein langer Weg vor uns. Ich konzentriere mich nur auf dieses Wochenende hier und ich freue mich sehr darauf. Ich habe derzeit ein fantastisches Auto und ich erwarte, dass es hier in Monaco erneut schnell sein wird. Unsere Gegner könnten an diesem Wochenende viel näher an uns dran sein und wir müssen abwarten, ob wir noch die Schnellsten sind. Aber ich hoffe natürlich erneut auf ein fantastisches Wochenende.

Wirst du deine Herangehensweise ans Qualifying verändern, um dir einen weiteren Vorteil zu verschaffen?

Drei von fünf Qualifyings haben bisher im Nassen stattgefunden. Im Trockenen steht es 1:1 zwischen Lewis und mir. Daran muss ich arbeiten. Am Samstag soll es trocken sein, also bin ich zuversichtlich, dass ich es schaffen kann. Ich habe aber nicht vor, meine Herangehensweise zu verändern.

Erleben wir im Verlauf der Saison einen härteren Kampf zwischen Lewis und dir?

Es war schon bis jetzt ein harter Kampf und ich erwarte, dass es genauso weitergehen wird. Natürlich hat Lewis zuletzt eine gute Ergebnisserie hingelegt, aber es war sehr eng. Ich brauche nur einen kleinen Tick, um die Situation umzudrehen. Ich werde alles geben, um damit hier in Monaco anzufangen.

Im vergangenen Jahr hast du das Rennen bis in die letzten Runden dominiert. Dann musstest du auf den Abbau der Reifen achten. Glaubst du, dass du in diesem Jahr im Rennen mehr angreifen kannst?

Im vergangenen Jahr kämpften wir mit unserem Auto mit den Reifen. Es ging einfach darum, sie durch das Rennen zu bringen. In diesem Jahr sind die Reifen haltbarer und wir haben als Team eine größere Kontrolle darüber. Das Rennen sollte schneller sein, wenn ich vorne liege.

Was ist der härteste Bremspunkt in Monaco?

Eindeutig bergauf vor Kurve drei. Das ist richtig schwierig, weil es eine sehr schnelle Kurve ist. Du versucht, den Speed mit hineinzunehmen und wenn du es falsch machst und zu schnell bist, verlierst du sehr leicht die Linie.

Die Formel 1 nahm in dieser Woche mit Sir Jack Brabham Abschied von einer Legende. Wie erinnerst du dich an seine Leistungen?

Er hat in seiner Zeit unglaubliche Leistungen gebracht. Er gewann Rennen für ein bestehendes Team, aber auch sein eigenes. In seinem eigenen Auto. Das wird wohl nie wieder geschehen.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome