Back
Back

Nico: Monza kommt unserem Auto besser entgegen

Nico: Monza kommt unserem Auto besser entgegen

Nico reist zuversichtlich zum 13. Rennen des Jahres nach Italien. „Ich freue mich darauf, am Donnerstag nach Monza zu kommen und in das Rennwochenende zu starten", sagt Nico. "Nach einem schwierigen Wochenende in Spa glaube ich, dass der atemberaubende Hochgeschwindigkeitskurs in Monza unserem Auto mehr entgegenkommen wird."

Monza ist die schnellste Strecke im Rennkalender, auf den Geraden des 5,793 km langen Kurses erreichen die Autos Höchstgeschwindigkeiten von über 340 km/h. "Wir werden ein anderes technisches Paket mit wenig Abtrieb für die langen Geraden dabei haben und arbeiten hart daran, unser Auto zu verbessern", erklärt Nico.

MERCEDES AMG PETRONAS möchte beim Großen Preis von Italien auf dem Autodromo Nazionale di Monza eine gute Leistung zeigen. "Die Neuigkeiten, die ich aus unserem Werk höre, stimmen mich jedenfalls recht optimistisch, obwohl wir wissen, dass es eine harte Aufgabe wird, Fortschritte zu machen, da die anderen Teams ebenfalls rasch weiterentwickeln", so Nico vor dem letzten Formel 1-Rennen in dieser Saison auf europäischem Boden.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome