Back
Back

Nico: “Noch ist alles drin”

Nico: “Noch ist alles drin”

Nico, du warst Schnellster im Q1 und Q2, aber wurdest im Q3 knapp geschlagen. Wie hast du es gesehen?

Ich bin nur ungern Zweiter, also bin ich natürlich enttäuscht. Ich hatte den gesamten Tag lang ein gutes Gefühl und das Qualifying hat mir Spaß gemacht. Ich bin am Ende eine gute Runde gefahren, aber Lewis war im Q3 einen Tick besser. Der zweite Startplatz ist ein kleiner Nachteil, aber die Gerade bis zur ersten Kurve ist so lang, dass ich auf einen besseren Start hoffe, um Lewis morgen so zu überholen.

Hast du das Gefühl, dass das Team der Konkurrenz leicht davon gezogen ist?

Das würde ich nicht sagen, aber es sieht so aus, als ob wir den Vorsprung konstant gehalten haben und das ist schon eine Leistung. Das Team hat eine großartige Leistung abgeliefert. Das ist fantastisch. Unser Ziel ist es, den Vorsprung stetig auszubauen und ich hoffe, dass die anderen nicht zu sehr aufholen werden.

Gehst du zuversichtlich in das Rennen?

Heute lief es nicht ideal, aber es wird ein langes Rennen, in dem der Reifenabbau eines der Schlüsselelemente sein wird. Es könnte also einige Gelegenheiten geben, um einen Vorteil herauszuschlagen. Es ist noch alles drin. Ich freue mich auf morgen und werde alles geben, um die Vorzüge dieses unglaublichen Silberpfeils, den wir derzeit haben, voll auszunutzen und so hoffentlich meine WM-Führung weiter auszubauen.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome