Back
Back

Nico: Podestplatz ein großartiges Ergebnis für das Team

Nico: Podestplatz ein großartiges Ergebnis für das Team

Nico fiel beim dritten Saisonlauf der Formel 1 in China wegen eines Problems am hinteren Stabilisator in der 21. Runde aus. "Das war heute ein hartes Rennen für mich", erklärte der Deutsche im Anschluss an den Grand Prix. Von Platz vier aus gestartet, hielt sich der MERCEDES AMG PETRONAS Fahrer zu Beginn in Reichweite der Führenden. Bei seinem ersten Boxenstopp im fünften Umlauf wechselte er von den weichen Reifen auf die härtere Mischung.

"Mit meinem Setup hatte ich ein unerwartet starkes Untersteuern, wodurch das Auto schwierig zu fahren war. Nach meinem zweiten Boxenstopp wurde dieses Gefühl schlimmer und in den Kurven war eines meiner Vorderräder in der Luft", so der Wiesbadener. "Der hintere Stabilisator, der die Fahrzeugbalance beeinflusst, war defekt und so mussten wir leider aufgeben", beschrieb Nico sein Ausscheiden. "Das ist sehr schade und zwei Ausfälle in Folge bedeuten für mich einen recht schwierigen Saisonstart."

Bereits am Freitag gehen die Boliden in Bahrain wieder auf die Strecke, wo am Sonntag das vierte Saisonrennen ansteht. "Hoffentlich können wir dieses Ergebnis mit einem starken Wochenende in Bahrain hinter uns lassen", sagte der 27-Jährige, der trotzdem etwas Positives an dem Auftritt im Reich der Mitte ausmachte: "Ein weiterer Podestplatz war heute aber ein großartiges Ergebnis für unser Team."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome