Back
Back

Nico Rosberg gibt Gastspiel beim DTM-Saisonauftakt in Hockenheim

Nico Rosberg gibt Gastspiel beim DTM-Saisonauftakt in Hockenheim

Vor anderthalb Wochen führte er beim Großen Preis von China für ein Viertel der Renndistanz den Grand Prix an, an diesem Wochenende ist MERCEDES GP PETRONAS Fahrer Nico Rosberg VIP-Gast beim DTM-Saisonauftakt 2011 auf dem Hockenheimring.

Als Highlight seines Besuchs nimmt Nico selbst am Steuer einer AMG Mercedes C-Klasse in den Farben seines persönlichen Sponsors THOMAS SABO Platz, um als exklusiver Chauffeur für eine Reihe besonderer Gäste aufzutreten. Für Nico ist es das erste Mal, dass er ein DTM-Auto auf einer Rennstrecke fährt – und gleichzeitig sein Debüt in einem Tourenwagen.

„Als junger Fahrer bin ich im Umfeld der DTM aufgewachsen und ich weiß, dass es eine fantastische Rennserie mit einer einzigartigen Atmosphäre sowie tollen Zuschauern ist“, sagte Nico. „Ich kann es kaum noch erwarten, hinter dem Steuer der THOMAS SABO AMG Mercedes C-Klasse Platz zu nehmen und zum ersten Mal ein DTM-Auto zu fahren.“

Für den 25-Jährigen sind die 17 Kurven der Strecke in Hockenheim ein bekanntes Pflaster, immerhin hat er auf diesem Kurs bereits drei Formel 1-Rennen bestritten. Stattdessen steht er einer anderen Herausforderung gegenüber: Der 4-Liter V8-Motor des DTM-Autos besitzt ungefähr 500 PS (im Vergleich dazu weist sein 2,4-Liter V8-Motor in der Formel 1 über 700 PS auf) und das Fahrzeug hat ein Gewicht von 1.050 kg, es ist demnach rund 60% schwerer als der MGP W02, den er normalerweise fährt.

„Als Rennfahrer freue ich mich, verschiedene Autos zu fahren und meinen Erfahrungsschatz zu erweitern – man lernt immer etwas dazu“, sagt Rosberg. „Auch ein Tourenwagen wie die AMG Mercedes C-Klasse ist ein reinrassiger Rennwagen. Ich werde das Auto bei meiner ersten Fahrt mit Respekt behandeln, aber ich bin auch gespannt, zu sehen, was im Fahrzeug steckt und worin die Unterschiede zu meinem Formel 1-Auto liegen.“

Neben seiner DTM-Fahrt gibt Rosberg eine Autogrammstunde für seine Fans. Am Samstagabend wirft er außerdem einen Blick zurück auf die lange Tradition von Mercedes-Benz und erhält einen Vorgeschmack auf die Zukunft des Unternehmens.

Bei einer besonderen Veranstaltung für geladene Gäste fährt Rosberg den 1886 Benz Patentwagen und präsentiert bei einer Europa-Premiere das spektakuläre Concept A-Class, das kürzlich auf der Auto Schanghai vorgestellt wurde.

„Ich kehre gerne zu meinen Wurzeln in Hockenheim zurück. Es wird ein ganz besonderes Wochenende für mich, gerade durch den extremen Unterschied zwischen rund 500 PS im DTM-Auto und weniger als einem PS mit dem Patentwagen. Es ist unglaublich, dass Mercedes-Benz vor 125 Jahren genauso wie heute die Richtung vorgegeben hat. Ich bin sehr stolz, Teil dieser Erfolgsgeschichte zu sein.“

Für das Rennen hat Rosberg nur einen Wunsch: „Nur wenn ich selbst im Auto sitze, möchte ich stets, dass ein ganz bestimmter Fahrer gewinnt. Aber selbstverständlich hoffe ich, dass Mercedes am Ende des Wochenendes das gleiche Ergebnis erzielt wie bei den letzten drei DTM-Rennen in Hockenheim: einen Sieg der AMG Mercedes C-Klasse.“

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome