Back
Back

Nico: Unser Speed war eine Überraschung

Nico: Unser Speed war eine Überraschung

Nico belegte im Qualifying zum zehnten Saisonlauf auf dem Hungaroring den vierten Startplatz. Nachdem der MERCEDES AMG PETRONAS Pilot in Q1 und Q2 jeweils die schnellste Zeit gefahren war, hatte er in seiner letzten Runde in Q3 Probleme, die Bremsbalance zu verstellen.

"Unser Speed war heute ein bisschen eine Überraschung, da das Setup des Wagens auf eine gute Pace im Rennen ausgerichtet war. Aber es hat bei den heißen Temperaturen ziemlich gut funktioniert", sagte der Wiesbadener. "Es ist großartig für das Team, vom vierten Platz und der Pole Position zu starten. Ich hoffe, wir können einen guten Start hinlegen, auch wenn ich auf der schmutzigeren Seite des Grids stehe."

Nico konnte auf seiner letzten Runde nicht mehr die Bremsbalance verstellen, weshalb das Qualifying für ihn nicht perfekt lief. "Das hat ein bisschen gekostet, aber die Pole war heute nicht möglich", sagte der Deutsche. "Jetzt blicken wir nach vorne und ich bin zuversichtlich, dass wir bei den heißen Bedingungen besser aussehen als in den letzten Rennen."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome