Back
Back

Nico: Unterschiedliche Abstimmungen funktionierten gut

Nico: Unterschiedliche Abstimmungen funktionierten gut

Nico legte seinen Fokus am ersten Trainingstag in Yeongam vor allem auf die Abstimmungsarbeit und startete mit einem achten Platz in der Vormittagssitzung in das Wochenende. Diese Platzierung konnte er im zweiten Freien Training wiederholen, musste seinen MGP W02 nach einem Zusammenstoß mit Toro Rosso-Pilot Jaime Alguersuari zwanzig Minuten vor dem Ablauf der Zeit allerdings beschädigt abstellen und die Session vorzeitig aufgeben.

Insgesamt legte Nico in beiden Trainingssessions 30 Runden zurück. "Ich habe mich auf den Intermediates heute Nachmittag sehr wohl gefühlt und wir haben einige verschiedene Abstimmungseinstellungen ausprobiert, die auch ziemlich gut funktioniert haben", berichtete der 26-Jährige im Anschluss an die Session.

"Mein Auto lief bei den heutigen Bedingungen gut, aber für Samstag und Sonntag soll sich das Wetter ändern - es wird also interessant, zu sehen, wie es morgen funktioniert", so der MERCEDES GP PETRONAS Fahrer. Ärgerlich sei der Zwischenfall mit Jaime Alguersuari in der, die Boxenausfahrt kreuzenden, Auslaufzone der ersten Kurve gewesen. "Das war eine kniffelige Situation und beendete meine Sitzung leider vorzeitig. Immerhin habe ich aber keine Fahrzeit auf trockener Piste versäumt" so Nico.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome