Back
Back

Nico: “Verdammt!”

Nico: “Verdammt!”

Nico, du hast die Pole um gerade einmal sieben Tausendstel verpasst. Dein Funkspruch am Ende der Auslaufrunde hat es wohl perfekt zusammengefasst: "Verdammt!"

Ja, denn sieben Tausendstel sind nichts. Ein bisschen hier und dort. Man denkt sich: "Komm schon!" Ich hätte es schaffen können. Aber okay, so ist es jetzt nun mal. Lewis hat gute Arbeit geleistet und sich die Pole geholt. Hut ab. Platz zwei ist auch in Ordnung. Natürlich wäre der erste besser, aber es liegt ein langes Rennen vor uns. Von daher ist es gut.

Was war im Q2 los? Du lagst auf Platz sechs und bist am Ende noch eine zusätzliche Runde gefahren. Warum?

Ja, wir haben die Bremsen vor dem Qualifying gewechselt. Ich war mit den anderen Bremsen im Rhythmus und das machte es zu einer Herausforderung. Das hatten wir erwartet, aber es ist stets eine Aufgabe. Es dauerte eine Weile, bis ich ins Qualifying hineingefunden hatte. Die Balance war ganz anders, weil die Strecke im Vergleich zur vorherigen Session abgekühlt war. Da war sie noch viel heißer. Auf einmal hatte ich viel mehr Untersteuern und mehr Grip an der Hinterachse. Deshalb musste ich das Setup anpassen und darum brauchte ich eine Weile, um mich im Qualifying einzufinden. Aus diesem Grund bin ich auch zufrieden, dass ich am Ende Vollgas geben und eine gute Rundenzeit erzielen konnte.

Du hast einen Funkspruch erhalten: "Achte auf die Reifen, es sind die Rennreifen." Du musst einen Kompromiss eingehen: Du benötigst die Performance für deine Rundenzeit, aber du musst sie auch morgen im Rennen einsetzen. Was erwartest du im Rennen von den Reifen?

Mit Blick auf die Reifen wird es morgen ein schwieriges Rennen. Sie bauen stark ab, aber ich bin zuversichtlich, weil ich am Freitag einige sehr gute Long Runs gefahren bin. Ich bin für das Rennen gut vorbereitet und fühle mich wohl.

Glaubst du, dass die Einschränkungen für den Boxenfunk euren WM-Kampf beeinflussen könnten?

Ich glaube nicht, dass es einen allzu großen Unterschied morgen machen wird. Es sind nur ein paar Kleinigkeiten. Sie dürfen mir nicht mehr sagen: "Okay, arbeite an Kurve sieben. Dort verlierst du etwas Zeit." Oder: "Kurve 20 ist gut, mach genau so weiter." Das ist der größte Unterschied. Ich denke nicht, dass es morgen im Rennen eine große Sache sein wird.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome