Back
Back

Nico: Viel für das Rennen gelernt

Nico: Viel für das Rennen gelernt

Nico konzentrierte sich zum Trainingsauftakt des Großen Preis von Italien auf die Setuparbeit an seinem Silberpfeil. Leider sorgte in der zweiten, 90-minütgien Session ein Problem mit dem KER-System für etwas Verzögerung. Das MERCEDES GP PETRONAS Team reparierte den Schaden vollständig und änderte seinen Plan: Nico bereitete sich auf seinen 24 Runden direkt auf das Rennen am Sonntag vor und hatte entsprechend viel Benzin im Tank des Silberpfeils.

"Am Ende des Tages haben wir viel für das Rennen gelernt", erklärte Nico. "Es war wichtig, dass ich mich an die Strecke gewöhnen konnte." Nico fügte hinzu, dass sich die 5,793 km lange Traditionsstrecke in Monza von vielen anderen Kursen im Rennkalender unterscheide. "Aufgrund der Highspeed-Sektoren und den low-Downforce-Kurven", so Nico. "Es braucht eine gewisse Zeit, um den richtigen Rhythmus zu finden."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome